Tagesschau

tagesschau.de
  1. Sechs Jahre nach dem Verschwinden von 43 Studenten in Mexiko haben die Behörden Haftbefehle gegen zahlreiche Polizisten und Soldaten ausgestellt. Sie sollen an der mutmaßlichen Tötung der Vermissten beteiligt gewesen sein.
  2. Nach den jüngsten Stromausfällen sind in Venezuela erneut Menschen auf die Straße gegangen. Bei den Protesten gegen die schlechte Versorgungslage kam es zu Ausschreitungen.
  3. Die Corona-Zahlen in Deutschland sind so hoch wie seit April nicht mehr. Das Leben verlagert sich nach drinnen, die Nacht wird zum Tag. Doch wer da mit wem feiert, lässt sich oft kaum nachverfolgen. Von Peter Jagla.
  4. Amy Coney Barrett soll der verstorbenen Richterin Ginsburg im Supreme Court nachfolgen. Das erklärte US-Präsident Trump im Weißen Haus. Ihre Wahl würde die konservative Mehrheit in dem Gremium festigen.
  5. Die Commerzbank befindet sich im Umbau: Das Filialnetz soll verkleinert werden, ein massiver Stellenabbau droht. Bislang stand die Bank aber ohne Vorstandschef da. Doch der ist jetzt gefunden.
  6. Der nächste schwache Auftritt: Schalke 04 hat auch gegen Werder Bremen klar verloren. Am Ende stand es 1:3. Trainer Wagner muss mit Konsequenzen rechnen - Verteidiger Kabak nach einer Spuck-Attacke auch.
  7. Vor den UN hat Großbritanniens Premier Johnson die Staaten zum gemeinsamen Kampf gegen das Coronavirus aufgefordert. Großbritannien ist schwer von der Pandemie getroffen - die harten Beschränkungen im Land sorgen dennoch für Proteste.
  8. Ein neues Tierschutzgesetz hatte einen Streit in der polnischen Regierungskoalition ausgelöst - und fast zu deren Bruch geführt. Nun konnten sich die Rechtsparteien auf einen neuen Koalitionsvertrag einigen.
  9. Ein "Unabhängiger Kontrollrat" soll künftig die weltweiten Abhöraktionen des BND überwachen. Das geht laut WDR, NDR und "SZ" aus einem Gesetzentwurf vor, mit dem das Kanzleramt auf ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts reagiert.
  10. Stück für Stück wird Ungarns Presselandschaft von Orban-Anhängern umgebaut. Als das erfolgreichste Nachrichtenportal "Index" einen neuen Eigentümer bekam, kündigte die Redaktion - und ging eigene Wege. Von Nadja Armbrust.
  11. Fast 50 Tage lang hat die inhaftierte iranische Menschenrechtsanwältin Sotoudeh aus Protest gegen die Haftbedingungen keine Nahrung zu sich genommen. Weil sich ihr Zustand kritisch verschlechterte, brach sie nun ihren Hungerstreik ab.
  12. Der BVB war phasenweise haushoch überlegen beim FC Augsburg. Am Ende jubelten aber die bayerischen Schwaben über einen 2:0-Sieg - und über die erste Tabellenführung ihrer Vereinsgeschichte.
  13. Fast acht Wochen dauern die Proteste gegen den belarusischen Staatschef Lukaschenko schon an. Samstags gehört die Straße den Frauen. Beim Solidaritätsmarsch für die Oppositionelle Tichanowsjaka gab es erneut viele Festnahmen.
  14. Der Bewerber für die Kanzlerkandidatur der Union spart nicht mit Manager-Schelte: Armin Laschet hat die Führungsspitze des Autozulieferers Continental wegen einer geplanten Werksschließung in Aachen frontal angegriffen.
  15. Nach Masseninfektionen bei einer Hochzeit in Hamm verlangt der Landkreistag eine bundesweit gültige Teilnehmerbegrenzung für Privatfeiern. ln Deutschland wurden zuletzt so viele neue Corona-Fälle registriert wie seit April nicht mehr.
  16. Mehrere hundert Umweltaktivisten haben im rheinischen Braunkohlerevier den Tagebau Garzweiler und ein Gaskraftwerk blockiert. Ein Großaufgebot der Polizei war im Einsatz. Es kam zu Beeinträchtigung im Zugverkehr in der Region.
  17. Drohnen, Spürhunde, Prämien für Wildschwein-Kadaver: Das Land Brandenburg kämpft gegen die Afrikanische Schweinepest. Aber ist die Seuche überhaupt noch zu stoppen? Von Kerstin Breinig.
  18. Eigentlich wollte der Ex-Vorstandschef 2021 die Führung des Daimler-Aufsichtsrats übernehmen. Daraus wird nun nichts. Dieter Zetsche verweist darauf, er wolle keine Belastung für den Autokonzern sein.
  19. Die Polizei verdächtigt einen 18-Jährigen, zwei Menschen nahe der ehemaligen "Charlie Hebdo"-Redaktion mit einem Hackmesser schwer verletzt zu haben. Laut übereinstimmenden Medienberichten soll der junge Mann geständig sein.
  20. Söders politisches Handeln wird seit Monaten von der Corona-Krise bestimmt - sie war auch das beherrschende Thema seiner Rede beim digitalen CSU-Parteitag. Bayerns Landeschef begründete seine Maßnahmen mit dem Schutz des Lebens.
  21. Nach dem Absturz eines Militärflugzeugs in der Ukraine ist einer der Überlebenden an seinen Verletzungen gestorben. Damit kamen insgesamt 26 Menschen ums Leben. Präsident Selenskyj rief einen nationalen Tag der Trauer aus.
  22. Beim Gedenken zum 40. Jahrestag des Attentats auf das Oktoberfest hat Bundespräsident Steinmeier ein konsequenteres Vorgehen gegen Rechtsextremisten angemahnt. Auch möglichen Defiziten bei der Strafverfolgung müsse nachgegangen werden.
  23. Bundestagspräsident Schäuble macht sich Sorgen um die Demokratie: Die Bindung zwischen Wählern und Gewählten nähme ab. Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken, schlägt er vor, vermehrt Bürgerräte einzusetzen.
  24. Es sollte ein Neustart nach der Explosionskatastrophe in der Hauptstadt Beirut werden: Libanons designierter Premier Adib wollte eine Expertenregierung bilden. Damit ist er nun gescheitert - weil es Streit um einen Posten gab.
  25. "Keine Zusammenarbeit mit der AfD": Diesen Grundsatz hat nach Ansicht der Brandenburger Linken Ingo Paeschke verletzt, als er gemeinsam mit einem AfD-Vertreter eine Pressekonferenz gab. Daher schloss die Partei den Kommunalpolitiker aus.
  26. Es ist ein mühsamer Kampf gegen das Coronavirus in den Elendsvierteln von Buenos Aires: enger Lebensraum, wenig Hygiene und Geldnöte. Ivo Marusczyk hat Mediziner und Helfer begleitet, die trotzdem versuchen, die Pandemie einzudämmen.
  27. Es ist der höchste Wert seit fünf Monaten: 2507 neue Corona-Fälle innerhalb eines Tages hat das Robert Koch-Institut registriert. Um die Pandemie einzudämmen, fordern die Landkreise nun eine bundesweite Obergrenze für Privatfeiern.
  28. Der Grenzwert an Neuinfektionen in Gelsenkirchen ist überschritten: Das Spiel zwischen Schalke und Werder Bremen findet heute ohne Zuschauer statt. Bei anderen Partien dürfen am Wochenende wieder Fans in die Stadien.
  29. Seit Juli protestieren Bulgariens Bürger gegen Ministerpräsident Borissow und dessen korruptes Elitenetz. Dass die EU bislang kaum darauf reagiert, kritisieren nicht nur die Menschen auf der Straße. Von Srdjan Govedarica.
  30. Venezuela steckt seit Langem in einer Versorgungskrise. Dazu zählen immer wieder auch Stromausfälle. Beim jüngsten mussten Einwohner teils mehr als 60 Stunden ohne Strom auskommen. Die Regierung findet dafür ganz eigene Gründe.
  31. Wer folgt auf die verstorbene Supreme-Court-Richterin Ginsburg? Nach übereinstimmenden Medienberichten hat sich US-Präsident Trump für die Juristin Barrett entschieden. Sie hat vor allem in sehr konservativen Kreisen viele Fans. Von Katrin Brand.
  32. Die 75. UN-Vollversammlung steht unter keinen guten Vorzeichen. Insbesondere im Sicherheitsrat blockieren sich die Mitglieder. Außenminister Maas sagt im ARD-Interview: Das Gremium spiegelt die Machtverhältnisse der Welt nicht mehr wider.
  33. Vor der US-Wahl versucht Präsident Trump verstärkt, schwarze Wähler für sich zu gewinnen. Die wählen traditionell eher demokratisch. Trumps Versprechen auf drei Millionen Jobs sowie auf besseren Zugang zu Bildung sollen sie jetzt überzeugen.
  34. Seit zwei Jahren tauchen bundesweit immer wieder Schreiben mit Morddrohungen gegen Personen des öffentlichen Lebens auf - unterzeichnet mit: "NSU 2.0". Der Generalbundesanwalt will in den Fällen jedoch nicht ermitteln. Von Ina Krauß.
  35. Der heutige CSU-Parteitag steht fast komplett im Zeichen des Vorsitzenden. Mit Spannung wird die Rede Söders erwartet. Spricht heute der Kanzlerkandidat der Union für 2021? Von Daniel Pokraka.
  36. Vor sechs Jahren verschwanden in Mexiko 43 Studenten. Sie sollen von einem Drogenkartell ermordet worden sein. Die Eltern der Studenten zweifeln an den offiziellen Ermittlungsergebnissen - und demonstrieren. Von Anne Demmer.
  37. Nach dem Rekord von Donnerstag bleibt die Zahl der Neuinfektionen in Frankreich weiterhin hoch. Die meisten deutschen Städte halten an Weihnachtsmärkten fest. In London ist es erneut zu Protesten gekommen. Der Liveblog zum Nachlesen.
  38. Beim Oktoberfestattentat 1980 starben 13 Menschen. Über Jahrzehnte wurde der schwerste rechtsextreme Anschlag der bundesdeutschen Geschichte als unpolitische Tat eines Einzelnen abgetan. Bis heute sind viele Fragen offen. Von P. Gensing und T. Marsen.
  39. Maltas neuer Premier Abela lässt demonstrativ einen Verdächtigen im Mordfall an der Journalistin Caruana Galizia festnehmen. Kritiker sagen, er setze das alte Geschäftsmodell des Inselstaats fort. Von Ellen Trapp.
  40. Eintracht Frankfurt hat Hertha BSC die Heimpremiere mit Zuschauern gründlich verdorben. Die Frankfurter gewannen zum Auftakt des 2. Spieltags der Fußball-Bundesliga im Berliner Olympiastadion verdient mit 3:1.

Anzeige:



Wer ist online

Aktuell sind 59 Gäste und keine Mitglieder online

001368458
Heute
Gestern
51
1399

 
 
 

Cookies helfen uns bei der optimalen Bereitstellung unserer Dienste für Sie als Nutzer. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.