Spiegel Politik & Wirtschaft Videos

Sehen Sie eine Übersicht der aktuellen Videos von SPIEGEL ONLINE. Nachrichten und Top News zu Politik, Wirtschaft, Panorama, Sport, Technik und mehr. Jetzt Videos ansehen!
  1. Der schweizer Präsident war Gast bei US-Präsident Donald Trump. Anschließend führte CNN ein Interview mit Maurer. Das gestaltete sich allerdings schwierig. Sehen Sie selbst!
  2. Die rechtskonservative Regierung in Österreich ist infolge der Ibiza-Enthüllungen zerbrochen. Wie geht es bis dahin weiter?
  3. Das Strache-Video zeige "Ideen des Machtmissbrauchs", die FPÖ schade dem Ansehen des Landes. Eine Zusammenarbeit sei mit der Partei nicht mehr möglich, vor allem wegen ihres fehlenden Reformwillens, so Sebastian Kurz. Die Rede im Video.
  4. Fast 100 Gigabyte an Aufnahmen zu Straches brisantem Ibiza-Treffen wurden dem SPIEGEL zugespielt. Mithilfe externer Daten-Forensiker überprüfte die Redaktion die Videos, um eine Manipulation der Bilder und des Tons auszuschließen.
  5. Wie reagiert Kanzler Sebastian Kurz auf den Rücktritt seines Vizekanzlers? Verfolgen Sie sein Statement jetzt live.
  6. Die Wut und die Ungeduld der Menschen vor dem Kanzleramt in Wien wächst. Alle warten auf ein Statement von Bundeskanzler Sebastian Kurz. Hasnain Kazim ist vor Ort.
  7. FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache zieht Konsequenzen aus der Ibiza-Affäre. Seine auf dem heimlich gefilmten Video dokumentierten Äußerungen seien "peinlich", er habe sich aber nichts zuschulden kommen lassen. Trotzdem habe er Bundeskanzler Kurz seinen Rücktritt angeboten.
  8. Ende Juli 2017 wurden der FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache und sein Vertrauter Johann Gudenus in eine Villa auf Ibiza gelockt und heimlich gefilmt. Das Material wurde dem SPIEGEL und der Süddeutschen Zeitung zugespielt. SPIEGEL-Redakteur Martin Knobbe und Frederik Obermaier von der SZ kommentieren das konspirative Treffen.
  9. Erstmals legt der US-Präsident ein eigenes Migrationskonzept vor: Wer künftig dauerhaft in den USA leben und arbeiten will, soll dafür hohe Ansprüche erfüllen.
  10. Bei der Debatte über 70 Jahre Grundgesetz war Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zu Gast im Bundestag. Anlass für AfD-Politiker Stephan Brandner für eine Verbalattacke - doch er hatte die Rechnung ohne Schäuble gemacht.
  11. Was kommt nach ihrer Kanzlerschaft? Ein Interview Angela Merkels hat Spekulationen befeuert, sie strebe ein Amt in Brüssel an. Jetzt nahm sie dazu Stellung.
  12. Erneuerbare Energie, nein danke: US-Präsident Donald Trump hat der Vision eines neuen, grünen Umweltabkommens eine deutliche Absage erteilt. Vor Gasarbeitern in Louisiana überzog er den Plan mit Spott.
  13. Pete Buttigieg - der Mann mit dem unaussprechlichen Nachnamen - wird als Hoffnungsträger der US-Demokraten gehypt. Aber hat der charismatische Aufsteiger aus Indiana eine echte Chance im Rennen um die Präsidentschaft?
  14. Im Konflikt mit Iran könnte die US-Regierung im Fall einer Eskalation eine große Zahl Soldaten mobilisieren. Der "New York Times" zufolge hat das US-Militär entsprechende Pläne ausgearbeitet. US-Präsident Trump dementiert.
  15. Schon als Kind hat Italiens Lega-Chef Matteo Salvini an TV-Gewinnspielen teilgenommen, nun hat er seine ganz eigene Show im Netz. Das Ziel des Rechtspopulisten: Damit die Europawahlen zu gewinnen.
  16. Der Pharmakonzern Bayer hat in den USA auch den dritten Prozess wegen des umstrittenen Unkrautvernichters Glyphosat verloren - und soll nun Schadensersatz von umgerechnet 1,78 Milliarden Euro zahlen.
  17. Bundeskanzlerin Angela Merkel forderte in einer Ansprache während des Petersberger Klimadialogs mehr Geld für internationale Klimafonds und zeigte sich offen für das Ziel, Deutschland bis 2050 CO2-neutral zu machen.
  18. Im Zollstreit zwischen den USA und China ist die Lage weiter angespannt. US-Präsident Trump gab sich dennoch optimistisch, doch noch eine Lösung in dem Konflikt zu finden.
  19. Es wird der zweite große Verkehsflughafen für die 20-Millionen-Metropole: Auf dem Flughafen Daxing bei Peking sind erstmals Flugzeuge gelandet. Das Terminal ist das größte der Welt und wurde in Rekordzeit gebaut.
  20. Während US-Präsident Donald Trump die USA klar im Vorteil sieht, sind chinesische Wirtschaftswissenschaftler der Meinung, dass China stärker aus dem Handelsstreit hervorgehen wird - und auf deutlich weniger Kosten sitzen bleibt.

Anzeige:



Wer ist online

Aktuell sind 161 Gäste und keine Mitglieder online

000278695
Heute
Gestern
85
1507

 
 
 

Cookies helfen uns bei der optimalen Bereitstellung unserer Dienste für Sie als Nutzer. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.