Stern Politik

Der Newsfeed aus dem Politik-Ressort mit allen aktuellen Nachrichten und Berichten.
  1. Joe Biden war mit 29 Jahren nicht nur das jüngste Mitglied im Senat. Mit fast 78 Jahren könnte er auch der älteste Präsident der USA werden. In dieser Folge reden Andreas und Olivia Petzold über die US-Wahl, Corona und Andreas‘ neue Radhose.
  2. Der von der Türkei und Russland unterstützte Krieg zwischen Aserbaidschan und Armenien hält an. Das Verteidigungsministerium von Aserbaidschan veröffentlicht am Mittwoch neue Drohnenaufnahmen.
  3. Für Käufer kann eine Eigentumswohnung den Traum von den eigenen vier Wänden erfüllen. Mieter müssen hingegen befürchten, dass sie bei einer Umwandlung ausziehen müssen. Das Innenministerium wollte die Position der Mieter in diesem Konflikt stärken - eigentlich.
  4. Das erste von drei TV-Duellen zwischen Donald Trump und Joe Biden lief völlig aus dem Ruder. Die Kollegen des überforderten Moderators Chris Wallace zeigen sich nach der Übertragung erschüttert. Und einer hat offenbar eine böse Vorahnung.
  5. Nach dem Brand des griechischen Flüchtlingslagers Moria vor drei Wochen gab es in Deutschland laute Rufe nach schneller Hilfe. Nun ist ein erster Flug mit 51 Minderjährigen aus Moria eingetroffen. Die Kinder und Jugendlichen werden auf mehrere Bundesländer verteilt.
  6. Vor dem Corona-Gipfel von Bund und Ländern kursierte eine Warnung der Kanzlerin, dass es zu Weihnachten bis zu 19.200 Neuinfektionen pro Tag geben könnte. Auf der Pressekonferenz erklärt sie, wie sie darauf kommt. 
  7. Im Gespräch mit dem stern spricht Stella Moris, die Verlobte von Wikileaks-Gründer Julian Assange, über dessen Haftbedingungen in London und ihre Befürchtungen bei einer Auslieferung in die USA.
  8. Die internationale Presse ist sich in ihren Analysen ungewohnt einig: Das Wortgefecht zwischen US-Präsident Donald Trump und seinem Herausforderer Joe Biden war eines TV-Duells nicht wirklich würdig. Oder anders gesagt: "Der Verlierer war Amerika."
  9. "Proud Boys – haltet euch zurück und haltet euch bereit." So antwortete Donald Trump, als er sich von der rechten Gruppierung distanzieren sollte. Der rassistische Männerclub sieht sich dadurch bestärkt.
  10. Donald Trump fuhr während der TV-Debatte immer wieder persönliche Attacken gegen Joe Biden und dessen Sohn Hunter. Als besonders respektlos empfanden viele Zuschauer, dass er dafür auch Bidens 2015 verstorbenen Sohn Beau nutzte.
  11. So eindringlich hat man die Kanzlerin selten erlebt. Im Bundestag bittet sie die Bevölkerung: Setzt jetzt nicht alles aufs Spiel. Ihre Hoffnung: Die Coronakrise werde Deutschland als Gemeinschaft wachsen lassen.
  12. Bundeskanzlerin Angela Merkel verteidigt im Bundestag die Corona-Politik der Bundesregierung. In einem eindringlichen Appell ruft sie die Bürger zur Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen auf.
  13. Überraschend war es nicht, doch man hätte es sich so sehr anders gewünscht. Das TV-Duell zwischen Donald Trump und Joe Biden geriet zur Karikatur einer politischen Auseinandersetzung. Ein neuer Tiefpunkt der politischen Kultur in den USA.
  14. Berlin will mit seinen Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie über die Beschlüsse des Bund-Länder-Gipfels hinaus gehen. Unter anderem soll es auch eine Maskenpflicht in Büros geben.
  15. Beim ersten TV-Duell zur US-Präsidentschaftswahl fällt Präsident Donald Trump dem Kandidaten der Demokraten Joe Biden immer wieder ins Wort. Biden bezeichnet Trump daraufhin als "Clown". Ein gefundenes Fressen für die Twitter-Community, die sich kreativ austobt.
  16. Können Ländern wie Polen oder Ungarn bei Verstößen gegen die Rechtsstaatlichkeit künftig EU-Mittel gekürzt werden? Eine breite Mehrheit der EU-Staaten hat jetzt ein entsprechendes Verfahren auf den Weg gebracht - trotz beträchtlicher Risiken.
  17. US-Präsident Trump und sein Herausforderer Biden stehen erstmals vor der Wahl im November gemeinsam auf einer Bühne. Sie liefern sich eine chaotische Debatte und überziehen sich gegenseitig mit Vorwürfen. Ein Faktencheck.
  18. Viele Menschen haben Angst, dass das Geld im Alter nicht reicht. Jeder Zweite würde daher gerne privat besser vorsorgen. Besonders die Gruppe ab 65 Jahren ist von Altersarmut bedroht.
  19. Die Herbstferien stehen vor der Tür und damit die Angst, dass die Corona-Infektionszahlen noch stärker steigen. In einigen Regionen könnten sie außer Kontrolle geraten, meint Ministerpräsident Söder.
  20. Die etwa 90-minütige Debatte war geprägt von gegenseitigen Beleidigungen und persönlichen Angriffen, streckenweise verlief sie regelrecht chaotisch. Der Moderator Chris Wallace musste mehrmals um Ruhe bitten.

Anzeige:



Wer ist online

Aktuell sind 102 Gäste und keine Mitglieder online

001376084
Heute
Gestern
1953
1715

 
 
 

Cookies helfen uns bei der optimalen Bereitstellung unserer Dienste für Sie als Nutzer. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.