Spiegel Wirtschaft

Deutschlands führende Nachrichtenseite. Alles Wichtige aus Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur, Wissenschaft, Technik und mehr.
  1. Allein im August haben rund 250.000 Menschen in der Eurozone ihre Jobs verloren. Besonders stark war der Anstieg der Jugendarbeitslosigkeit.
  2. Die Hamburger Bäckereikette Dat Backhus hat einen Käufer gefunden. Das insolvente Unternehmen wird schon bald zum Portfolio einer wohlhabenden Familie gehören - welche, bleibt unklar.
  3. Im Frühjahr musste ein Wirt in München seinen Biergarten schließen. Trotz einer Versicherung weigerte sich sein Anbieter zu zahlen. Nun hat der Gastronom vor Gericht gesiegt - und gibt Tausenden Kollegen Hoffnung.
  4. So einen langen Ausfall hat es an der japanischen Leitbörse noch nie gegeben: In Tokio konnten wegen technischer Probleme den ganzen Tag lang keine Aktien gehandelt werden. Unklar ist, wann der Fehler behoben sein wird.
  5. Geschlossene Geschäfte und Restaurants bedeuten auch weniger Gewerbesteuer: Städte und Gemeinden haben bis Juni 9,7 Milliarden Euro weniger eingenommen als ausgegeben.
  6. Seit Jahren steht Palmöl für die Zerstörung von Natur und die Verletzung von Menschenrechten auf den Plantagen. Nun hat die US-Zollbehörde Einfuhren des malaysischen Weltmarktführers verboten.
  7. Allein im Gastgewerbe fiel mehr als jeder dritte Minijob weg: In der Coronakrise ist die Zahl der geringfügig Beschäftigten drastisch gesunken.
  8. Wer mehr im Homeoffice arbeitet, nimmt längere Fahrtstrecken in Kauf. Eine Auswertung für den SPIEGEL zeigt, welche Umlandgemeinden der Metropolen besonders günstig sind.
  9. Lateinamerika wurde besonders hart vom Coronavirus getroffen. Ein Bericht der Internationalen Arbeitsorganisation verdeutlicht nun, wie dramatisch die wirtschaftlichen Folgen in der Region sind.
  10. Zu Beginn der Karriere bekam BAP-Chef Wolfgang Niedecken miese Gagen, doch er fühlte sich nie arm. Was er heute bedauert: Geld von einem Tabakkonzern angenommen zu haben.
  11. Die Politik will möglichst bald wieder zum Sparen zurückkehren. Doch das wäre zu früh - und schlecht für die Konjunktur.
  12. Die Produktion in Indiens wichtigster Teeregion Assam ist stark beeinträchtigt. Hunderttausende Teepflücker streiken für eine Verdoppelung ihrer Löhne, damit sie davon leben können.
  13. Auch ethisch und ökologisch korrekte Anlagen werfen ordentliche Renditen ab. So finden Sie die passende Hausbank oder Versicherung.
  14. Konzernumbau bei Conti: Die Werke des Autozulieferers in Aachen und Karben werden geschlossen, 30.000 Mitarbeiter sind betroffen, davon 13.000 in Deutschland.
  15. Ver.di fordert mehr Lohn für Angestellte des öffentlichen Nahverkehrs, doch die Kommunen stellen sich dagegen. Am Freitag könnte es zu weiteren Warnstreiks kommen.
  16. Der Chef von Siemens Energy hat ordentlich in den Börsenneuling investiert: Christian Bruch hat Anteilsscheine in Höhe von 1,88 Millionen Euro erworben.
  17. Trotz Wirtschaftskrise sind in München oft 10.000 Euro pro Quadratmeter neuem Wohnraum fällig. Laut einer neuen Studie steht die Stadt damit global an erster Stelle der am stärksten überbewerteten Immobilienmärkte.
  18. Der Weg zum Neuanfang für den Kaufhauskonzern Galeria Karstadt Kaufhof ist offen: Das Unternehmen hat das Schutzschirmverfahren verlassen. Nun kommt es auf die neue Strategie für die Kaufhäuser an.
  19. Rund zehn Prozent der Stellen sollen bei Shell wegfallen. Damit will der Konzern die Folgen der Coronakrise bekämpfen - und fit für die Zukunft werden. Die sieht der Ölmulti im Ökostrom.
  20. Wer hat den Dieselskandal zu verantworten? Der erste Strafprozess zur Affäre in Deutschland hat begonnen. Vor Gericht stehen vier Männer, die sich gegenseitig die Schuld geben - darunter der Ex-Audi-Boss.

Anzeige:



Wer ist online

Aktuell sind 120 Gäste und keine Mitglieder online

001378298
Heute
Gestern
1438
2729

 
 
 

Cookies helfen uns bei der optimalen Bereitstellung unserer Dienste für Sie als Nutzer. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.