Spiegel Sport

Deutschlands führende Nachrichtenseite. Alles Wichtige aus Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur, Wissenschaft, Technik und mehr.
  1. Die Mitglieder des FC Barcelona haben einen Präsidenten gewählt: Favorit Joan Laporta wird erneut Klubboss. Er erbt das Chaos Josep Bartomeus, der in Folge der »Barçagate«-Affäre zurückgetreten war.
  2. Meisterschaftschance gewahrt, Sprung nach vorn verpasst: Reals Altstars sichern spät ein Remis im Derby gegen Tabellenführer Atlético. Die Zweifel, ob Trainer Zinédine Zidane den Kader zukunftsfähig machen kann, bleiben.
  3. Manchester United bringt dem Stadtrivalen City die erste Niederlage seit November bei. Den Titelkampf macht das nicht mehr spannend, eine Kampfansage an Pep Guardiolas Übermannschaft war es trotzdem.
  4. Wie würde Arminia Bielefeld mit dem neuen Trainer Frank Kramer auftreten? Die Frage wurde gegen Union Berlin schnell unwichtig, als zwei Union-Spieler heftig mit dem Kopf aneinanderstießen.
  5. Der Sieg gegen Real Madrid entglitt Atlético in den Schlussminuten, doch mit dem Unentschieden können die Rojiblancos zufrieden sein: An der Spitze der Primera División liegt der Klub weiter auf Titelkurs.
  6. Noch ein Schritt bis zum DFB-Pokal-Finale: Borussia Dortmund tritt gegen den Zweitligisten Holstein Kiel an. Sollte sich Werder Bremen im DFB-Pokal gegen den Zweitligisten Regensburg durchsetzen, wartet Leipzig.
  7. Lange Zeit tat sich beim Spiel Köln gegen Werder Bremen wenig vor den Toren, die Schlussphase machte die Partie aber noch einmal spannend. Der FC bleibt trotz eines Remis im Abstiegskampf hängen.
  8. Der FC Liverpool befindet sich im freien Fall: Gegen den FC Fulham unterlief Stürmerstar Mohamed Salah ein folgenreicher Fehler, die Offensive blieb harmlos. Der Meister rutscht immer tiefer ins Tabellenmittelfeld.
  9. Langlaufstar Johannes Kläbo kam bei der Nordischen Ski-WM nach 50 Kilometern als Erster an. Doch der Norweger hatte seinen Rivalen Bolschunow bei seiner Aufholjagd bedrängt – die Jury disqualifizierte ihn.
  10. Fast Zehn Jahre haben die Glasgow Rangers auf diesen Moment warten müssen: Jetzt ist der Traditionsklub wieder schottischer Meister. Die Elf von Liverpool-Ikone Steven Gerrard sicherte sich vorzeitig den Titel.
  11. Er spielt die Bälle besonders weit, und sein Körper ist für einen Golfer ungewöhnlich muskulös. US-Open-Champion Bryson DeChambeau gelingt erneut ein Kunstschlag – dieses Mal fliegt der Ball mitten über einen See.
  12. Name: Katharina Althaus. Berufsbezeichnung: Zollobermeisterin. Eigentlicher Job: Topskispringerin. Viele Spitzensportler werden von Zoll, Bundeswehr und Polizei gefördert. Warum eigentlich?
  13. Das 4:2 im ewigen Topduell erklärt exemplarisch, warum der BVB in München nicht gewinnt. Zu sehen war das im Auftreten der Akteure während des Spiels. Und gerade auch danach.
  14. Was für eine Notbremse von Paulo Otávio. Der Wolfsburger hat sich bei der Auswärtsniederlage gegen Hoffenheim einen spektakulären Platzverweis abgeholt. Gegenspieler Munas Dabbur blieb unverletzt. Otávio bereute die Tat.
  15. Mit dem dominanten 3:0-Erfolg über den SC Freiburg hat RB Leipzig seine Titelambitionen untermauert. Kevin Kampl und Christopher Nkunku spielten herausragend. Sie verkörpern den Reifeprozess der Leipziger.
  16. Nach neun Minuten waren die Bayern im Spitzenspiel der Bundesliga eigentlich schon am Boden. Danach jedoch ließen die Dortmunder ihren Gegner wieder aufstehen – und der Meister hat das genutzt.
  17. Nach neun Minuten war Borussia Dortmund bereits 2:0 vorn, doch die Führung hielt nicht einmal bis zur Pause. In der Schlussphase holten sich die Bayern den Sieg, Robert Lewandowski traf dreifach.
  18. Zuletzt hatten Pep Guardiola und Jürgen Klopp davon gesprochen, ihre Spieler nicht zu Länderspielen reisen zu lassen, bei denen eine Quarantäne folge. In Südamerika sind die Qualifikationsspiele Ende März nun abgesagt worden.
  19. Nur sieben Punkte lagen vor dem achten und letzten Sprung zwischen Platz eins und drei. Dann kam Karl Geiger und sprang für die deutsche Mannschaft erneut zu Gold. Silber ging an Österreich, Polen wurde Dritter.
  20. Es war ein kleiner Marsch, aber er steht für eine Mehrheit: Viele Menschen in Japan wünschen sich eine erneute Olympia-Absage – selbst wenn wegen der Pandemie keine ausländischen Fans einreisen dürften.

Anzeige:



Wer ist online

Aktuell sind 56 Gäste und keine Mitglieder online

001769676
Heute
Gestern
462
2913

 
 
 

Cookies helfen uns bei der optimalen Bereitstellung unserer Dienste für Sie als Nutzer. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.