Spiegel Sport

Nachrichten über Fußball, Formel 1, US-Sport und mehr. Aktuelle Sport-Reportagen, Analysen, Interviews - und Achilles.
  1. Nach dem spät kassierten Ausgleich in Frankfurt diskutieren sie beim BVB mal wieder die fehlende Mentalität. Das erzürnt Kapitän Marco Reus. Dabei ist der Begriff nur der Schweineeimer der Fußballberichterstattung.
  2. Alexander Zverev hat keine gute Saison hinter sich. Im Kreise der Topspieler wollte der Deutsche beim Laver Cup aber zeigen, was er eigentlich drauf hat. Das gelang ihm gegen Milos Raonic.
  3. Lange musste Sebastian Vettel in dieser Saison auf seinen ersten Triumph warten. Beim Großen Preis von Singapur entschied sich Ferrari für ihn statt für Charles Leclerc.
  4. Es sah nach dem nächsten Erfolg für Borussia Dortmund aus: Aber gegen Eintracht Frankfurt unterlief Thomas Delaney dann doch noch ein Eigentor in der 88. Minute. Damit muss der BVB den FC Bayern passieren lassen.
  5. 18 Punkte aus sechs Spielen - der FC Liverpool scheint in der neuen Premier-League-Saison kaum aufzuhalten zu sein. Gegen den FC Chelsea glänzten die Reds zwar nicht, trafen aber zweimal nach Freistößen.
  6. Zahlreiche Skandale, der Vorwurf der Vergewaltigung und die Trennung von seinem Klub New England Patriots nach nur einem Spiel: Starspieler Antonio Brown hat darauf nun reagiert und seinen Rücktritt erklärt.
  7. Die Radsport-WM in Yorkshire hat für das deutsche Team mit einer Silbermedaille begonnen - obwohl Top-Zeitfahrer Tony Martin schwächelte.
  8. Gegen Barcelona in der Champions League war der BVB zwar besser, nutze aber seine Chancen nicht. Das muss gegen Frankfurt in der Bundesliga besser klappen. Verfolgen Sie die Partie im Liveticker.
  9. Lange drohte Gladbach gegen Fortuna Düsseldorf die zweite schmerzhafte Pleite innerhalb von vier Tagen. Dann wechselte die Borussia Stürmer Marcus Thuram ein.
  10. Charles Leclerc war nach zwei Siegen in Folge der Mann der Stunde bei Ferrari, doch in Singapur schlug Sebastian Vettel im internen Teamduell zurück. Mercedes war überraschend schwach unterwegs.
  11. Es war eine starke Reaktion des HSV auf die Niederlage im Hamburger Derby: Gegen Aue gab es einen deutlichen Sieg. Der FC St. Pauli konnte erneut punkten.
  12. Charles Leclerc hatte beide Rennen nach der Sommerpause gewonnen. In Singapur startete er von der Pole, musste sich am Ende aber seinem Teamkollegen Sebastian Vettel geschlagen geben. Lesen Sie das Rennen nach.
  13. Ein Tag zum Vergessen für die Schotten: Bei der Rugby-WM verloren sie nicht nur ihre Auftaktpartie gegen Irland, sondern auch noch einen ihrer besten Spieler. Neben den Iren gewannen auch England und Italien deutlich.
  14. Die Bremer Verletztenmisere ist außergewöhnlich. Das Spiel gegen Leipzig zeigte Werders Personalnot besonders - und auch die Defizite des Teams. Doch es gibt Hoffnung.
  15. Zweimal traf Inter im Mailänder Derby gegen AC die Latte, ein Tor wurde aberkannt. Dennoch gewann der Tabellenführer, auch dank eines Sommerzugangs. Bei der Juve feierte Buffon nach über einem Jahr sein Comeback.
  16. Die Fußballer des FC Barcelona haben in ihrem fünften Ligaspiel bereits die zweite Niederlage erlitten. Dabei ging es gegen den Aufsteiger FC Granada, der sich vorerst neuer Tabellenführer nennen darf.
  17. Ein frühes Gegentor von Atlético Madrid brachte die Spielerinnen des FC Barcelona nicht aus der Fassung. Zuvor hatten die Meisterinnen über sechs Monate nicht verloren, aber auch nicht gegen Barcelona gespielt.
  18. RB Leipzig marschiert durch die Saison wie ein Spitzenteam. Beim 3:0 gegen Bremen ragte mit Marcel Sabitzer mal wieder ein Spieler heraus, der eigentlich kein echter Leipziger Star ist - aber gerade einer wird.
  19. Bei Bayerns 4:0 gegen Köln erzielte Robert Lewandowski seine Saisontore acht und neun. Bemerkenswerter war ein Elfmeterverzicht. Der einst selbstbezogene Torjäger hat sich zum Teamplayer entwickelt - und wird nun geliebt.
  20. RB Leipzig bleibt erfolgreich und festigt Platz eins in der Bundesliga: Gegen ein besonders ersatzgeschwächtes Werder Bremer gewann die Elf von Julian Nagelsmann 3:0 - weil sie ihre Chancen sofort nutzte.

Anzeige:



Wer ist online

Aktuell sind 155 Gäste und keine Mitglieder online

000490765
Heute
Gestern
1143
852

 
 
 

Cookies helfen uns bei der optimalen Bereitstellung unserer Dienste für Sie als Nutzer. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.