Spiegel Sport Fußball

Nachrichten über Fußball, Formel 1, US-Sport und mehr. Aktuelle Sport-Reportagen, Analysen, Interviews - und Achilles.
  1. Auftakt vermasselt: Obwohl Frankfurts Offensive zu guten Chancen kam, ging das erste Heimspiel auf europäischer Ebene seit 2006 verloren. Weil eine wackelige Eintracht-Defensive die Gäste ins Spiel brachte.
  2. Die Firma Sidefloor gehörte zum Steuerhinterziehungsgeflecht, für das Lionel und sein Vater Jorge Messi verurteilt worden sind. Der FC Barcelona zahlte jahrelang Beraterhonorare an diese Briefkastenfirma.
  3. Frankfurt hat verloren, wie kommen Borussia Mönchengladbach und der VfL Wolfsburg in die neue Europa-League-Saison? Die Gegner sind schlagbar. Verfolgen Sie die Partien im Liveticker.
  4. DFB-Direktor Oliver Bierhoff hat auf den Angriff von Uli Hoeneß im Torhüterstreit mit Unverständnis reagiert. Er empfiehlt den Bayern, sich im Zwist Manuel Neuer gegen Marc-André ter Stegen die Fakten anzuschauen.
  5. Wenn sich in Deutschland zwei Torleute um ihren Einsatz streiten, dann bekommt das den Rang einer Staatsaffäre. Der Schlussmann hat in diesem Land Heldenstatus. Mit modernem Spiel hat das nichts zu tun.
  6. Zumindest für Länderspiele sollen in Iran auch Frauen künftig ins Fußballstadion dürfen. Das hat der Sportminister angekündigt. Der Fifa geht das allerdings nicht weit genug.
  7. Italiens Rekordmeister Juventus riskiert alles für den Champions-League-Titel - und muss schon im ersten Spiel eine sichere Führung aus der Hand geben. Verein und Trainer sind noch auf der Suche nach ihrem ganz neuen Stil.
  8. Nach dem 3:0 gegen Belgrad holt Uli Hoeneß zum verbalen Rundumschlag aus. Er schimpft über Joachim Löw, Marc-André ter Stegen und die Münchner Presse. Liegen die Nerven blank - oder ist das Kalkül?
  9. Benedikt Höwedes kehrt in der Champions League mit Lok Moskau nach Deutschland zurück - und fabriziert in Leverkusen gleich ein Eigentor. Er sagt, das habe an seinem Kopfpflaster gelegen.
  10. Es ist lange her, dass Paris Saint-Germain sportlich für Schlagzeilen gesorgt hat, zuletzt ging es fast nur um Neymar. Gegen Real fehlte der Superstar - und PSG zeigte das beste Spiel seit Langem. Und jetzt?
  11. Der FC Bayern schien fast zufrieden mit einem drögen 1:0 gegen Roter Stern, kurz vor Feierabend kam dann aber doch der Spaß zurück - mit einem Rekord für Thomas Müller. Danach hatte Uli Hoeneß seinen Auftritt.
  12. Ohne Neymar, Mbappé und Cavani musste Paris gegen Real Madrid antreten. Zum Glück hat PSG noch Ángel Di María, der traf doppelt. Leverkusen war gegen Moskau dominant, verlor aber aufgrund individueller Fehler.
  13. Er hatte Gelegenheiten für sechs, sieben Tore, aber erst am Ende wurde es für den FC Bayern beim Champions-League-Auftakt gegen Roter Stern zufriedenstellend. Zumindest Zugang Philippe Coutinho wusste zu gefallen.
  14. Im Torwartstreit bei der Nationalelf zwischen Manuel Neuer und Marc-André ter Stegen hat sich nun der FC Bayern positioniert. Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge greift dabei den Bundestrainer an - und fordert Dankbarkeit.
  15. Der FC Bayern trifft zum Beginn der Champions-League-Saison auf einen Außenseiter. Paris muss im Spiel gegen Real Madrid auf Superstar Neymar verzichten. Verfolgen Sie die Partien im Liveticker.
  16. Fortuna Düsseldorfs Vorstandschef Thomas Röttgermann wehrt sich gegen Vorwürfe, Verein und Öffentlichkeit getäuscht zu haben. Doch interne Dokumente bekräftigen den Verdacht, dass Röttgermann nicht die Wahrheit sagt.
  17. Wie den Fußballprofis angesichts der vielen Spiele und Wettbewerbe genug Zeit zur Regeneration ermöglichen? Der französische Ligaverband geht neue Wege: In der kommenden Saison wird es keinen Ligapokal geben.
  18. Fernando Ricksen wurde nur 43 Jahre alt: Der ehemalige niederländische Nationalspieler und Profi der Glasgow Rangers ist an den Folgen der Nervenkrankheit ALS gestorben.
  19. Schon nach dem ersten Spiel in der Champions League ist der FC Liverpool unter Druck. Ein umstrittener Elfmeter bescherte SSC Neapel den Sieg - und mit RB Salzburg hat sich der nächste Gegner schon warmgeschossen.
  20. Sechs Treffer, drei Punkte, große Euphorie: Der FC Salzburg erlebt beim Debüt in der Champions League einen triumphalen Abend. Weil die neuen Youngster des Klubs nicht zu kontrollieren waren.

Anzeige:



Wer ist online

Aktuell sind 68 Gäste und keine Mitglieder online

000487647
Heute
Gestern
1152
1189

 
 
 

Cookies helfen uns bei der optimalen Bereitstellung unserer Dienste für Sie als Nutzer. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.