Deutscher Bundestag Kultur und Medien

RSS-Dienst des Deutschen Bundestages: Medien; Kultur
  1. Kultur und Medien/Antrag Die FDP fordert die Förderung von sogenannten "Serious Games" und "Gamification"-Projekten. Der Standort Deutschland müsse attraktiver für die Branche werden, heißt es in dem Antrag.
  2. Kultur und Medien/Ausschuss Die FDP ist mit ihrer Forderung nach einem russischsprachigen TV-Vollprogramm der Deutschen Welle gescheitert. Der Kulturausschuss lehnte den Antrag trotz großer Sympathien mehrheitlich ab.
  3. 213. Sitzung vom 26.02.2021, TOP 25, ZP 20,21 Aufarbeitung der deutschen Kolonialherrschaft
  4. 212. Sitzung vom 25.02.2021, TOP 13, ZP 13 Geschlechtergerechtigkeit in Kultur und Medien
  5. Kultur und Medien/Antrag Die Grünen drängen auf eine durchgängige Geschlechterparität im öffentlich finanzierten und geförderten Kultursektor. In einem Antrag fordert sie entsprechende Maßnahmen der Bundesregierung.
  6. Kultur und Medien/Antrag Nach dem Willen der Linken soll Kulturarbeit "fair, divers und geschlechtergerecht" gestaltet werden. In einem Antrag fordert sie entsprechende Kriterien bei der Vergabe von Fördermitteln.
  7. Kultur und Medien/Antrag Nach dem Willen der AfD-Fraktion soll auf dem ehemaligen Flugplatz Rangsdorf ein Erinnerungsort für das Attentat auf Hitler am 20. Juli 1944 errichtet werden. Dies fordert sie in einem Antrag.
  8. Kultur und Medien/Antwort Die Stiftung Luthergedenkstätten erhielt 2018 rund 1,37 Millionen Euro an institutioneller Förderung durch den Bund. Dies teilt die Bundesregierung in einer Antwort auf eine FDP-Anfrage mit.
  9. Kultur und Medien/Kleine Anfrage
  10. Kultur und Medien/Ausschuss Der Kulturausschuss hat am Mittwoch drei Anträge der FDP zum Schutz von Journalisten, zu Corona-Hilfen für den Privatrundfunk und zu Maßnahmen gegen Fake-News mehrheitlich abgelehnt.
  11. Kultur und Medien/Kleine Anfrage
  12. Kultur und Medien/Kleine Anfrage
  13. Kultur und Medien/Kleine Anfrage
  14. Kultur und Medien/Kleine Anfrage
  15. Kultur und Medien/Unterrichtung Über den Zeit- und Maßnahmenplan für die Realisierung der Erinnerungsstätte zur deutschen Besatzungpolitik im Zweiten Weltkrieg informiert die Bundesregierung in einer Unterrichtung.

Anzeige:



Wer ist online

Aktuell sind 156 Gäste und keine Mitglieder online

001760465
Heute
Gestern
2197
2353

 
 
 

Cookies helfen uns bei der optimalen Bereitstellung unserer Dienste für Sie als Nutzer. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.