Spiegel Kultur Kino

Deutschlands führende Nachrichtenseite. Alles Wichtige aus Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur, Wissenschaft, Technik und mehr.
  1. Neue Bösewichtrolle für Mads Mikkelsen: Der dänische Schauspieler ersetzt Johnny Depp in die Filmreihe »Phantastische Tierwesen«. Depp war auf Drängen des Studios aus der laufenden Produktion ausgestiegen.
  2. Ein TV-Preis für einen Politiker – dazu Videobotschaften von Billy Joel, Robert de Niro, Ben Stiller: New Yorks Gouverneur Andrew Cuomo bekam den Emmy für seine Corona-Briefings, die vor allem eines waren: ehrlich.
  3. Im Frühjahrs-Shutdown wirkten Online-Filmfestivals noch vielversprechend. Mittlerweile aber ist die Branche nach einem halben Jahr voller Unwägbarkeiten erschöpft. Vor allem die kleinen Events leiden.
  4. Singen und Tanzen über Erektionsstörungen? US-Regisseur Spike Lee kündigt an, sein nächster Film werde ein Musical sein – und sich mit der Entwicklung des Potenzmittels Viagra und den Folgen beschäftigen.
  5. Er gehörte lange zu den größten Stars in Hollywood. Dann ließ seine Zugkraft nach, Suchtprobleme und Gewaltvorwürfe beschädigten seinen Ruf. Nun soll er aussortiert werden.
  6. Als Roman Polański den Filmpreis César bekam, gab es Proteste – mehrere Frauen werfen dem Regisseur sexuelle Übergriffe vor. Nun hat die neue Leitung der Académie einen Weg gefunden, ihn loszuwerden.
  7. Gernot Roll war ein Großer des deutschen Films, verantwortlich für die Kamera bei Oscar-Gewinnern, Literaturverfilmungen und Kassenhits. Nun ist er im Alter von 81 Jahren gestorben.
  8. "Undine" und "Berlin Alexanderplatz" konkurrieren um die Auszeichnung als bester europäischer Film 2020, Paula Beer und Nina Hoss wurden als "beste Darstellerin" nominiert.
  9. Die Rolle des Grindelwald wird neu besetzt, trotzdem bekommt Johnny Depp offenbar eine hohe Gage für "Phantastische Tierwesen 3". Depp war in der laufenden Produktion auf Drängen des Studios ausgestiegen.
  10. Bei einem Verleumdungsprozess in London war Johnny Depp unterlegen – man darf ihn nun "Frauenschläger" nennen. Nun gibt der Schauspieler die Rolle des Gellert Grindelwald in der J.K.-Rowling-Filmreihe auf.
  11. Nur zwei Ausgaben konnte sich Lili Hinstin halten, dann war schon wieder Schluss für die Französin als Leiterin von Locarno. Nun hat das berühmte Schweizer Filmfestival einen Nachfolger für sie gefunden.
  12. Sean Connery war einer der besten Filmschauspieler der Geschichte – und auf jeden Fall der lässigste. Nun ist er mit 90 Jahren auf den Bahamas gestorben.
  13. Wann wird aus Widerstand blinde Gewalt? Julia von Heinz erzählt in "Und morgen die ganze Welt" intensiv und klug von der Radikalisierung junger Linker. Kurz vor dem Shutdown kommt der deutsche Oscar-Kandidat nun ins Kino.
  14. Zuletzt ging der "Auslands-Oscar" 2007 nach Deutschland - für "Das Leben der Anderen". Nun soll "Und morgen die ganze Welt" sein Glück versuchen.
  15. Die Kinobranche leidet unter der Digitalisierung, Streamingdienste machen ihr seit Jahren das Leben schwer. Corona führt sie nun an den Rand des Bankrotts. Was wird aus der Magie eines vollen Kinosaals?
  16. Weil sich Autorin Anika Decker nicht angemessen am Erfolg von "Keinohrhasen" und "Zweiohrküken" beteiligt sah, zog sie vor Gericht. Das bestätigte nun: Decker soll Auskunft über die Filmumsätze erhalten.
  17. Netflix und Apple waren offenbar in Verhandlungen um die Streamingrechte für den schon mehrfach verschobenen James-Bond-Film. Aber das Studio MGM sagt: "Der Film steht nicht zum Verkauf".
  18. Mehr als eine Million Frauen kämpften im Zweiten Weltkrieg bei der Roten Armee. Von ihren seelischen Verletzungen erzählt Kantemir Balagov in "Bohnenstange" - in Cannes wurde er für die beste Regie ausgezeichnet.
  19. Der ohnehin unberechenbare chilenische Regisseur Pablo Larraín legt seinen bislang wildesten Film vor: "Ema" ist eine leicht entzündbare Mischung aus Tanzfilm, Ehedrama und erotischer Fantasie - ein Erlebnis.
  20. Sie gehörte zum inneren NS-Zirkel und wird trotzdem bis heute gefeiert. Nun zeigt eine aktuelle Untersuchung, wie brutal die legendäre Regisseurin Konkurrenten aus dem Weg räumte.

Anzeige:



Wer ist online

Aktuell sind 42 Gäste und keine Mitglieder online

001492337
Heute
Gestern
122
1852

 
 
 

Cookies helfen uns bei der optimalen Bereitstellung unserer Dienste für Sie als Nutzer. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.