Spiegel Kultur TV

Deutschlands führende Nachrichtenseite. Alles Wichtige aus Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur, Wissenschaft, Technik und mehr.
  1. Großmutter gegen Enkelin: Die Frauen einer Schweizer Schokoladendynastie ringen mit allen Mitteln um die Vorherrschaft. Ein »Tatort« mit perfiden Psycho-Twists.
  2. Auf »maiLab« folgt ZDFneo: Die Chemikerin und YouTuberin Mai Thi Nguyen-Kim bekommt eine eigene Wissenschaftssendung.
  3. Die Mittelstandsvereinigung der Union gilt nicht als Fan des öffentlich-rechtlichen Rundfunks. Jetzt hat sie laut einem Medienbericht ein radikales Reformkonzept vorgelegt.
  4. In der Serienversion seines Spielfilmerfolgs »Love, Simon« überzieht Disney eine queere Liebelei mit dem gleichen Schmelz wie herkömmliche Schnulzen – und hatte trotzdem offenbar Angst vor der eigenen Courage.
  5. Um keine Gefühle Dritter zu verletzen, stellt jeder nur noch sich selbst dar: Ist das die Zukunft der Schauspielerei?
  6. Die Wahl geriet zum Krimi, erst nach dem siebten Wahlgang stand mit Martin Grasmück der neue Chef des Saarländischen Rundfunks fest. Er folgt auf Thomas Kleist, der in den Ruhestand geht.
  7. Der Streamingdienst spricht von »falschen Stereotypen«: Disney+ versieht 18 alte Folgen der »Muppet Show« mit einer Schrifttafel. Die weist darauf hin, dass bestimmte Inhalte problematisch seien.
  8. Am Sonntag werden die Golden Globes verliehen. Im Vorfeld hat die »LA Times« einen großen Report veröffentlicht, der den Veranstalter nicht gut aussehen lässt. Vor allem fehle es an Transparenz und Unabhängigkeit.
  9. Die Pandemie als Gewaltbeschleuniger: Der Dortmunder »Tatort« war ein explosives Corona-Szenario. Oder sind Sie anderer Meinung?
  10. Gegen diesen Hass hilft keine Hygienemaßnahme: Bönisch und Faber ermitteln unter Corona-Bedingungen, während der Mob tobt. Der erste »Tatort«, der unverblümt auf die Pandemie verweist.
  11. Hat der WDR ein Rassismusproblem? Oder eher ein Kontrollproblem? Die Fauxpas mit Talk- und Karnevalssendungen zeigen, dass der Archivkatalog aus dem Blick zu geraten droht. Die Anstalt gelobt Besserung.
  12. Von der vorbildlichen Hygienemaßnahme zum martialischen Maskenmob: Der Dortmund-»Tatort« nutzt die Corona-Pandemie als Vorlage für ein explosives Gesellschaftsszenario.
  13. Nach Samantha wird in der Fortsetzung von »Sex and the City« offenbar eine weitere Hauptfigur fehlen: Auch Chris Noth alias »Mr. Big« spielt laut einem Medienbericht in der neuen Staffel nicht mit.
  14. Aufwachsen in der Postapokalypse: In »Tribes of Europa« schlagen sich drei Geschwister durch den zerstörten Kontinent. Nach »Dark« eine weitere Netflix-Dystopie aus Deutschland.
  15. Franco Nero wurde einst als Django zur Kinoikone – nun soll der belgische Schauspieler Matthias Schoenaerts die Rolle des schweigsamen Antihelden in einer Serie übernehmen.
  16. Bill Gates spricht bei Sandra Maischberger über Impfängste, Verschwörungsirrsinn – und wie er seine Privatflugzeuge betankt. Eine Audienz mit Höhen und Tiefen.
  17. Netflix und Apple finanzierten seine letzten Filme – freundlich gesinnt ist Martin Scorsese den Streamingdiensten deshalb nicht. Es werde nicht mehr unterschieden zwischen Werbung, Katzenvideos und Filmkunst.
  18. »The Masked Singer« startet in die vierte Staffel – und bleibt trotz der hohen Schlagzahl beste Showunterhaltung. Vier Gründe, warum der eskapistische Gesangsquatsch immer noch Spaß macht.
  19. Falls die umstrittene Erhöhung der Rundfunkbeiträge ausbleibt, muss das ZDF spätestens im nächsten Jahr auch inhaltlich Abstriche machen. Intendant Bellut warnt vor »schwerwiegenden Folgen« für Qualität und Kreative.
  20. Wenn eine verliebte Frau gefährlicher ist als ein Nazimob: Der Odenthal-»Tatort« über rechte Gewalt hatte ein fragwürdiges Ende. Oder sind Sie anderer Meinung?

Anzeige:



Wer ist online

Aktuell sind 86 Gäste und keine Mitglieder online

001743121
Heute
Gestern
709
3552

 
 
 

Cookies helfen uns bei der optimalen Bereitstellung unserer Dienste für Sie als Nutzer. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.