Spiegel Kultur Literatur

Deutschlands führende Nachrichtenseite. Alles Wichtige aus Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur, Wissenschaft, Technik und mehr.
  1. Der österreichische Schriftsteller Thomas Bernhard nutzte seine Kunst als Rache- und Distanzmaschine. Nun erzählt sein Halbbruder, der Arzt Peter Fabjan, seine Version der Familiengeschichte.
  2. Die Kritik nannte ihn »Proletenschriftsteller« oder den »verzweifeltsten Erotiker der Gegenwartsliteratur«. Der gebürtige Franke Ludwig Fels ist nun in Wien gestorben. Er wurde 74 Jahre alt.
  3. Die USA nach vier Jahren Trump, der schleppende Impfstart und eine besondere Corona-Schutzverordnung: Sehen Sie hier die Cartoons der Woche von Thomas Plaßmann und Klaus Stuttmann.
  4. Mit erhobener Faust grüßte er die Demonstranten vor dem Kapitol, drinnen legte er Einspruch gegen die Präsidentschaftswahl ein. Ein Buch von Senator Josh Hawley wird nun nicht wie geplant erscheinen.
  5. Seit sein Roman »Der neunte Arm des Oktopus« ein Bestseller ist, scheint Dirk Rossmann Gefallen am Verlagswesen gefunden zu haben: Sein Drogerieunternehmen hat sich jüngst bei Bastei Lübbe eingekauft.
  6. Sie stand mit fast 100 Jahren noch im Laden, verkaufte nur Bücher von Verlagen, deren Programm ihr gefiel. Nun ist Helga Weyhe gestorben.
  7. Jeden Tag beschäftigen sich die Cartoonisten Thomas Plaßmann und Klaus Stuttmann mit den aktuellen Geschehnissen. Sehen Sie hier gesammelt die Cartoons des Monats Dezember.
  8. Vor 100 Jahren wurde der Schriftsteller Friedrich Dürrenmatt geboren. Das Unheil war in seinem Werk immer schon da, eine andere Welt aber möglich.
  9. Seit dem ersten Corona-Shutdown trifft Volker Weidermann Autorinnen und Autoren zu virtuellen Lesungen. Von Allende bis Winslow und von Böhmermann bis Schirach – der Rückblick auf die Spitzentitel 2020.
  10. Donald Trump, Weihnachten, Brexit und, natürlich, Corona: Sehen Sie hier gesammelt die Cartoons der Woche von Thomas Plaßmann und Klaus Stuttmann.
  11. Oma oder Opa fehlen wegen der Pandemie zum Vorlesen? Hier liest der Sams-Erfinder Paul Maar vor, aus der Weihnachtsgeschichte seines Kinderbuchhelden mit der Rüsselnase.
  12. In ihrem letzten »Spitzentitel« des Jahres greift Elke Heidenreich noch einmal tief in die Kiste mit ihren Lieblingsbüchern und empfiehlt Literaturperlen für großen Lesespaß.
  13. Mit dem »Sams« hat Paul Maar eine der bekanntesten Kinderbuch-Figuren geschaffen. Wie er mit dem frechen Rüsselwesen seine eigene Kindheit verarbeitet hat, erzählt Maar in unserer Büchershow.
  14. Der Gabentisch bleibt wegen der geschlossenen Läden leer? Muss nicht sein. Diese Buch-Geschenktipps aus dem Kulturressort können Sie auch online ordern – am besten beim kleinen Buchhändler Ihres Vertrauens.
  15. Er spielt in Internet-Casinos und filmt sich dabei. Das hat Jens Knossalla reich und berühmt gemacht. Was ist sein Erfolgsgeheimnis?
  16. John Le Carré arbeitete einst als Agent des britischen Geheimdiensts, bevor er Spionageromane schrieb. Eine Sensation? Eher die perfekte Voraussetzung für großartige Thriller.
  17. Der Roman des Jahres ist ein Epos in Prosaversen über die französische Résistance-Kämpferin Anne Beaumanoir. Wie passt das in unsere Zeit?
  18. Kein Autor von Spionageromanen war erfolgreicher, seine Bücher verkauften sich millionenfach, wurden fürs Fernsehen und fürs Kino verfilmt: Jetzt ist John le Carré im Alter von 89 Jahren gestorben.
  19. Corona-Sorgen, Shutdown-Frust und der (nicht mehr) ewig nervende Trump: So sehen die Zeichner Thomas Plaßmann und Klaus Stuttmann das aktuelle Geschehen. Die Cartoons der Woche.
  20. Für die nächsten Monate brauchen wir dringend Lesenachschub, gerade für Kinder und Jugendliche. Unsere Autorin hat einige Perlen gefunden, die man dem Weihnachtsmann vorschlagen könnte.

Anzeige:



Wer ist online

Aktuell sind 109 Gäste und keine Mitglieder online

001623057
Heute
Gestern
3168
2528

 
 
 

Cookies helfen uns bei der optimalen Bereitstellung unserer Dienste für Sie als Nutzer. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.