Spiegel Netzwelt Web

Deutschlands führende Nachrichtenseite. Alles Wichtige aus Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur, Wissenschaft, Technik und mehr.
  1. Über Instagram hat Schauspieler Alec Baldwin angekündigt, dass er Twitter verlässt. Als Grund nennt er die Stimmung auf der Plattform. Es ist allerdings nicht sein erster Abschied.
  2. Google hat erneut betont, dass es im Chrome-Browser nach 2022 keine Trackingtechnologie anbieten will, die ein voller Ersatz für heutige Cookies wäre. Aber warum veröffentlicht der Konzern diese Mitteilung jetzt?
  3. Google hat vor einem Jahr das endgültige Ende des Werbe-Cookies eingeläutet und es nun noch einmal bekräftigt. Die großen Browser-Anbieter ziehen mit. Aber noch läuft ein Wettrüsten mit der Werbeindustrie.
  4. Bei Spotify, Deezer oder Apple profitieren vor allem bekannte Stars von den Einnahmen der Plattformen. SoundCloud will Kreative nun vor allem abhängig von ihrer Fangemeinde bezahlen.
  5. Nach der Eskalation in Australien setzt Facebook in Deutschland auf Kooperation: Nach Verhandlungen mit mehreren Verlagen will der Konzern ab Mai auch hierzulande für journalistische Inhalte zahlen.
  6. Der Internetstar MontanaBlack ist durchs Computerspielen reich geworden. Millionen sehen ihm beim Zocken zu, Zehntausende bezahlen ihn mit Abos und Spenden. Was ist das Erfolgsgeheimnis des pöbelnden Bad Boys?
  7. Ein Radiomoderator beschimpft in seiner Sendung eine beliebte Band aus Südkorea – und plötzlich steht Bayern 3 weltweit in der Kritik, auf Twitter empören sich Hunderttausende. Was ist da passiert?
  8. Vor zehn Jahren startete der Bund die De-Mail zur sicheren Kommunikation mit Behörden. Der Telekom-Chef rechnete mit dem Dienst nun öffentlich scharf ab – zur Irritation der übrigen Projektpartner.
  9. Die an Tiere erinnernden Roboter von Boston Dynamics sind im Netz Stars. Doch wenn sie, wie jetzt in New York City, unerwartet an öffentlichen Orten eingesetzt werden, hält sich die Begeisterung in Grenzen.
  10. Weder auf Facebook noch auf Instagram soll das Militär von Myanmar noch eine Plattform bekommen, auch Werbung soll es nicht mehr schalten dürfen. Vier Gründe nennt Facebook für die Entscheidung.
  11. Der Berliner Dominik Galander hat seine Bar im Internet nachgebaut. Was wie eine Corona-Notlösung klingt, kommt dem realen Kreuzberg-Gefühl überraschend nahe.
  12. Darstellungen von sexuellem Missbrauch von Kindern werden keineswegs nur im Darknet verbreitet. Google findet die Inhalte millionenfach auf seinen Plattformen und nennt jetzt erstmals Zahlen.
  13. Mit einer Cyberattacke soll ein Jugendlicher den Unterricht in seinem Bundesland erheblich gestört haben. Betroffen von dem mehrtägigen Angriff waren Schulen in ganz Rheinland-Pfalz.
  14. Die Landung des Mars-Rovers »Perseverance« ist nicht nur eine technische Leistung. Für manche steckt sie auch voller geheimer Rätsel. Eines davon ist nun gelöst worden.
  15. In Arizona haben Häftlinge unter bestimmten Umständen Anspruch auf Strafmilderung. Doch die von Fehlern geplagte Software, die Kandidaten identifizieren soll, sei dazu gar nicht in der Lage, sagen Whistleblower.
  16. Wenige Stunden nach dem Tod von Demonstranten bei Protesten gegen den Putsch in Myanmar hat Facebook eine Seite des dortigen Militärs aus seinem Netzwerk entfernt. Sie hatte wiederholt gegen die Richtlinien verstoßen.
  17. Mit Margaret Mitchell verlässt innerhalb weniger Monate eine zweite Ethikexpertin für künstliche Intelligenz das Suchmaschinenunternehmen. Google wirft ihr vor, interne Unterlagen nach außen getragen zu haben.
  18. Die Aufzeichnung einer aus dem Ruder gelaufenen Onlinesitzung aus dem Dezember amüsiert in Großbritannien Tausende. Manche haben sie zu Musicals und Popsongs und »Star Wars«-Clips verarbeitet.
  19. Der Chaos Computer Club und seine Verbündeten wollen »biometrische Massenüberwachung« verbieten lassen. Die Technik werde missbraucht, auch in Europa.
  20. Angreifer aus Nordkorea sollen versucht haben, an Informationen über den Impfstoff von Pfizer und Biontech zu kommen. Herausgefunden hat das offenbar der südkoreanische Geheimdienst.

Anzeige:



Wer ist online

Aktuell sind 116 Gäste und keine Mitglieder online

001760425
Heute
Gestern
2157
2353

 
 
 

Cookies helfen uns bei der optimalen Bereitstellung unserer Dienste für Sie als Nutzer. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.