Spiegel Netzwelt Gadgets

Deutschlands führende Nachrichtenseite. Alles Wichtige aus Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur, Wissenschaft, Technik und mehr.
  1. Microsoft will Videokonferenzen durch Holokonferenzen ersetzen, in denen virtuelle Gesprächspartner in Lebensgröße erscheinen. Die nötige Technik hat das Unternehmen am Dienstag vorgestellt.
  2. Seit dem jüngsten Update würden sich ihre Roboter merkwürdig verhalten, berichten Nutzer von Roomba-Staubsaugern. Der Hersteller verspricht Abhilfe. Doch das kann dauern.
  3. Streamer geben Hunderttausende Dollar für Pokémon-Spielkarten aus. Der Mix aus Hype und Nostalgie treibt die Preise für die Sammelobjekte nach oben. Lohnt sich jetzt ein Gang auf den Dachboden?
  4. Noch tiefer in Spielewelten abtauchen: Sony arbeitet an einem Nachfolger für sein Virtual-Reality-System Playstation VR – und reagiert damit auf Kritik.
  5. Bei seinem neuen Klapp-Smartphone macht Huawei vieles anders als bisher. In Kürze soll sein Android-Betriebssystem sogar durch eine Huawei-Software ersetzt werden.
  6. Mit der GX-Serie spricht LG vor allem TV-Käufer an, die auf ein gutes Bild und edles Design Wert legen – und es sich leisten können. Ob sich die Investition lohnt, zeigt unser Test.
  7. Mit seinem WLAN-Router unterbietet Huawei die Preise der meisten Konkurrenten deutlich. Im Test zeigt sich, was das Billigangebot wirklich kann – und worauf man verzichten muss.
  8. Die US-Sanktionen haben das chinesische Unternehmen offenbar schwer getroffen. Einem Bericht zufolge wurden die Bestellungen bei Zulieferern drastisch reduziert.
  9. Bringt der Internetanschluss zu Hause nicht die erwartete Leistung, helfen sogenannte Speedtests bei der Ursachenforschung – vorausgesetzt, die Tools werden korrekt eingesetzt.
  10. Faltbare Smartphones sollen ein großes Display in einem kleinen Gehäuse ermöglichen. In das Surface Duo baut Microsoft stattdessen zwei Bildschirme ein, die sich unabhängig, aber auch gemeinsam nutzen lassen. Eine gute Idee?
  11. Ein Vertrag zwischen 1&1 Drillisch und seinem Wettbewerber Telefónica schafft die Voraussetzung dafür, dass Drillisch sein eigenes Mobilfunknetz betreibt. 5G ist in dem Deal aber nicht inbegriffen.
  12. Dass einem die Tür geöffnet wird, sobald man sich nähert, kennt man von Herrenhäusern und teuren Hotels. Mit smarten Schlössern soll das nun für jeden möglich werden. Theoretisch. Drei Systeme im Test.
  13. LCD oder OLED? 60 oder 144 Hertz? HDMI oder USB-C? Wer sich einen Monitor fürs Homeoffice zulegen will, muss viele Entscheidungen treffen. Wir haben Experten gefragt, worauf es ankommt.
  14. Der erste Universalcomputer war ein Monstrum aus Röhren und Kabeln. Für den Zweiten Weltkrieg kam er zu spät, für die erste Wasserstoffbombe gerade rechtzeitig.
  15. Es ist schwer wie ein Koffer, hat eine lausige Akkulaufzeit und sollte auf keinen Fall als Laptop bezeichnet werden: Das Aurora 7 dürfte bei einer kleinen Zielgruppe trotzdem Begehrlichkeiten wecken.
  16. Der chinesische Handyhersteller Xiaomi arbeitet bereits an Smartphones ganz ohne Anschlüsse. Das neue Mi 11 ist noch nicht ganz so weit. Dafür bietet es erstaunlich viel Leistung fürs Geld.
  17. Laut einem Medienbericht bereitet Apple seinen Einstieg in das Geschäft mit Computerbrillen vor. Das erste Modell soll ebenso beeindruckend wie teuer sein.
  18. Das nächste iOS-Update bringt eine Funktion, mit der das Entsperren von iPhones für Maskenträger leichter wird – wenn sie es sich leisten können. Auf iPads wird die Handschrifterkennung verbessert.
  19. Das Update auf iOS 14.4. soll iPhones nicht nur mit neuen Funktionen versorgen. Viel wichtiger ist es, damit Schwachstellen zu schließen, die womöglich schon von Kriminellen ausgenutzt werden.
  20. Im Homeoffice muss das WLAN funktionieren, am besten überall. Wir haben drei Systeme getestet, die versprechen, das zu schaffen.

Anzeige:



Wer ist online

Aktuell sind 137 Gäste und keine Mitglieder online

001763206
Heute
Gestern
77
2488

 
 
 

Cookies helfen uns bei der optimalen Bereitstellung unserer Dienste für Sie als Nutzer. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.