Stern Digital

Der Newsfeed aus dem Digital-Ressort mit allen aktuellen Nachrichten und Berichten.
  1. Mit dem neuen Galaxy Tab S7 Plus hat sich Samsung beeindruckend auf dem Tablet-Markt zurückgemeldet. Im Test kann das Edel-Tablet fast vollständig überzeugen – wenn da nicht Android wäre.
  2. Sie lieben es zu fotografieren und sind auf der Suche nach einer neuen künstlerischen Herausforderung? Das könnte die Glaskugel-Fotografie sein. In der gespiegelten Realität der Kugel wirken die Fotomotive besonders aufregend. Hier lesen Sie, wie es gelingt.
  3. Standardmäßig haben WLAN-Netze ihre Routerkennung als Namen – langweilig! Wir stellen einige lustige WLAN-Namen vor, mit denen Sie Gäste und Nachbarn garantiert zum Schmunzeln bringen.
  4. Star-Pianist João Carlos Martins sitzt weinend an seinem Flügel. Mehr als zwei Jahrzehnte hatte er kein Klavier mehr spielen können. Jetzt geht es wieder – dank bionischer Spezial-Handschuhe.
  5. In Deutschland wird die Corona-Warn-App von schätzungsweise 15 Millionen Menschen aktiv genutzt. Bislang verfolgt sie nur Kontakte in der Bundesrepublik. Künftig kann die App aber über eine Schnittstelle auch auf Daten aus anderen Ländern in Europa zugreifen.
  6. Über die digitale Ausstattung von Schulen und Schülern in Deutschland wurde im Zuge der Corona-Krise viel diskutiert. Eine Sonderauswertung der letzten Pisa-Erhebung zeigt nun, wie Deutschland bei dem Thema zuletzt hinterherhinkte.
  7. Die Gefahren im Internet sind vielfältig. Und sie hat viele Opfer, zeigt eine aktuelle Studie des BSI. Doch aus den Folgen lernen nur die wenigsten.
  8. International genießt die Europäische Datenschutz-Grundverordnung den Ruf einer sinnvollen und konsequenten Regelung. Unternehmen in Deutschland tun sich mit der Umsetzung allerdings schwer und fühlen sich mit ihren Problemen alleine gelassen.
  9. Jedes Haus und jede Wohnung lassen sich nachträglich gegen Einbruch sichern. Leider garantieren weder Markennamen noch hohe Preise eine gute Qualität.
  10. Mit dem Langbogen besiegten die Briten die französischen Ritter. Eine neue Untersuchung zeigt, wie tödlich die Verletzungen waren. Die Rotation der Pfeile führte zu besonders schweren Wunden.
  11. Beim aktuellen Test von Spülmaschinenreinigern deklassieren die Handelsmarken die Markenprodukte. Die teuren Marken stellen die Testversager, die nicht richtig reinigen – dafür aber Geschirr und Besteck beschädigen.
  12. Fans des Online-Spiels «Fortnite» mit iPhones müssen sich auf längere Turbulenzen durch den Streit der Entwickler mit Apple einstellen. Vor Juli komme kaum zu einem Prozess sagte die zuständige Richterin. Eine Kompromissidee von ihr kam bei den «Fornite»-Machern schlecht an.
  13. In der traditionellen Taxi-Branche sorgt Uber seit Jahren für Aufregung. Nun hat das Digital-Unternehmen in London vor Gericht einen Sieg errungen.
  14. Tiktok bekommt mehr Zeit, die Zukunft in den USA ohne Einschränkungen im Betrieb zu sichern - der drohende Download-Stopp wurde von einem Richter ausgesetzt. Doch die Uhr für die Video-App tickt weiter: Zum 12. November droht immer noch das komplette Aus im US-Markt.
  15. Bundestagsabgeordnete und Sachverständige haben zwei Jahre über Chancen und Gefahren «Künstlicher Intelligenz» beraten. Sie bewerten die Technologie eher positiv. Eine Umfrage zeigt zugleich: Die Skepsis gegenüber «KI» in der Bevölkerung nimmt ab.
  16. Microsoft will Mobilfunk-Providern über eine Software ermöglichen, in ihren 5G-Netzen sogenanntes Edge Computing anzubieten.
  17. Beim großen Notebook-Test über 15 Zoll wollte Warentest die Mittelklasse gegeneinander antreten lassen. Das Apple-Notebook stiehlt allen Windows-Konkurrenten die Show. Doch das hat seinen Preis.
  18. Die Menschen in Deutschland stehen Anwendungen von Künstlicher Intelligenz (KI) nicht mehr so skeptisch gegenüber wie noch vor drei Jahren. Bei einer am Montag in Berlin veröffentlichten Umfrage des Digitalverbandes Bitkom sagten rund zwei Drittel (68 Prozent), dass sie KI eher als Chance sehen.
  19. Nach zwei oder drei Staffeln ist bei Netflix meistens Schluss, nicht nur für Flops. Und auch wenn es die Fans auf die Barrikaden treiben mag, ist die Entscheidung aus Sicht von Netflix in der Regel sehr gut nachvollziehbar. 
  20. Das Start-up Desert Control stellt extrem kleine Ton-Partikel her. Wenn sie mit Wasser auf Sandboden aufgesprüht werden, verwandeln sie die Wüste innerhalb weniger Stunden in Ackerland.

Anzeige:



Wer ist online

Aktuell sind 36 Gäste und keine Mitglieder online

001376652
Heute
Gestern
2521
1715

 
 
 

Cookies helfen uns bei der optimalen Bereitstellung unserer Dienste für Sie als Nutzer. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.