Spiegel Wissenschaft Technik

Nachrichten aus der Wissenschaft über Mensch und Technik, Natur und Weltall. Aktuelle Reportagen, Analysen, Interviews.
  1. Boeing hat bei der Erneuerung der Software des Flugsimulators für die 737 Max 8 Korrekturen vorgenommen. Der Konzern gestand damit erstmals Fehler ein - demnach konnten zuvor bestimmte Flugbedingungen nicht simuliert werden.
  2. Forscher haben das Genom einer Mikrobe vollständig ausgetauscht. Ihr Organismus wird nun allein von künstlichen Molekülen gesteuert. Es ist das Lebewesen mit dem größten derartigen Genom, das je geschaffen wurde.
  3. Zwei Unglücke mit Hunderten Toten: Boeing war massiv unter Druck, ein Update der Steuerungssoftware für die 737 Max 8 zu entwickeln. Fliegen werden die Maschinen noch nicht so schnell.
  4. US-Behörden haben die umstrittene Software, die zu zwei Flugzeugabstürzen geführt haben soll, offenbar nur oberflächlich geprüft. Einem Medienbericht zufolge segneten Boeing-Mitarbeiter das MCAS ab.
  5. Vor 74 Jahren stürzte ein US-Bomber über Münster ab. Der Co-Pilot blieb verschollen, fünf Besatzungsmitglieder starben. Nun suchen Soldaten nach ihren Überresten - um sie nach Hause zu bringen.
  6. Eine Pumpe defekt, ein Ventil geöffnet: 1979 kam es im AKW Three Mile Island zur Kernschmelze. Schluss für den Atommeiler ist nun, weil er im Energiemarkt des 21. Jahrhunderts keinen Platz mehr hat.
  7. Am Flughafen in Frankfurt stand alles still, weil eine Drohne gesichtet wurde. Die Behörden sind gegen solche Störmanöver bislang machtlos. Dabei können die Geräte erhebliche Schäden anrichten.
  8. Die in Moskau verunglückte Maschine vom Typ Suchoi Superjet ist ein besonderes Flugzeug - die Hoffnung der russischen Luftfahrt in der postkommunistischen Ära. Bislang hat sie sich nicht erfüllt.
  9. Der hintere Teil der Flugzeugs stand komplett in Flammen: Bei der Notlandung einer Aeroflot-Maschine starben mindestens 41 Menschen. Nun liegen erste Erkenntnisse zur Brandursache vor.
  10. Schon ein Jahr vor dem Absturz einer Boeing-Maschine vom Typ 737 Max in Indonesien war dem Unternehmen bekannt, dass ein Warnsystem nicht richtig funktionierte. Der US-Luftfahrtbehörde wurde das zunächst nicht mitgeteilt.
  11. Teilchen fast auf Lichtgeschwindigkeit zu beschleunigen - das wollen Forscher in einer neuen Anlage, die in Darmstadt entsteht. Doch die Kosten für das Riesenprojekt Fair wachsen weiter. Es ist nicht das erste Mal.
  12. Sie galten als Heilsbringer der Energiewende, jetzt werden Hunderttausende Tonnen der ersten Solarzellengeneration einfach verschrottet. Ein neues Verfahren soll helfen, die kostbaren Rohstoffe darin zurückzugewinnen.
  13. Mit Minisendern ausgestattete Tiere aus dem All verfolgen und so Erkenntnisse über das Artensterben erhalten - dies ist das Ziel des deutsch-russischen Projekts "Icarus". Doch der Start verzögerte sich, wohl auch aus politischen Gründen.
  14. Solarzellen mit der Struktur eines speziellen Minerals gelten als Hoffnungsträger der Technik. Doch bisher sind sie empfindlich. Koffein macht die Zellen stabiler - überlegten sich Forscher nun am Frühstückstisch.
  15. Eigentlich sollte das MCAS-System die Boeing 737 Max sicherer machen - doch spielte es wohl bei zwei tödlichen Abstürzen eine Rolle. Nun heißt es, dass die US-Flugaufsicht schon früher als bekannt ein Flugverbot erwog.
  16. Naturschützer kritisieren das schwimmende AKW "Akademik Lomonossow" schon lange. Doch Russland setzt weiter auf das Prestigeprojekt. Und hat die Reaktoren des Prototyps nun hochgefahren.
  17. Boeing soll in einem US-Werk etliche Mängel ignoriert haben. Betroffen ist laut Medien-Bericht die Produktion des "Dreamliner" in South Carolina. Das könne die Flugsicherheit der Maschine gefährden, klagen Mitarbeiter.
  18. Schon in wenigen Jahren soll ein Airbus mit Batterieversorgung den kommerziellen Betrieb aufnehmen - das hat der Chef des Flugzeugbauers angekündigt. Zudem setzt Guillaume Faury auf neuartige Treibstoffe.
  19. Präsident Macron gibt sich entschlossen: Die Restaurierung der Kathedrale Notre-Dame soll bis 2024 gelingen. Ein Blick auf den Wiederaufbau der Frauenkirche in Dresden zeigt, ob das realistisch ist.
  20. Die Schäden an Notre-Dame sind gewaltig: Der Dachstuhl ist zerstört, ein Turm eingestürzt, das Gestein war stundenlang enormer Hitze ausgesetzt. Wie baut man das alles wieder auf?

Anzeige:



Wer ist online

Aktuell sind 97 Gäste und keine Mitglieder online

000278631
Heute
Gestern
21
1507

 
 
 

Cookies helfen uns bei der optimalen Bereitstellung unserer Dienste für Sie als Nutzer. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.