Spiegel Wissenschaft Technik

Deutschlands führende Nachrichtenseite. Alles Wichtige aus Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur, Wissenschaft, Technik und mehr.
  1. Wie kann die Boeing 737 Max sicherer werden? Piloten haben jetzt einen weiteren Vorschlag gemacht: Neue Checklisten sollen die Arbeit im Krisenfall vereinfachen.
  2. Mit Technik gegen "Flugscham": Airbus arbeitet an Konzepten, um das CO₂-Problem der Luftfahrt zumindest teilweise zu lösen. Dafür braucht es viel Geld - wohl auch aus Steuermitteln.
  3. Ein Schweizer Start-up baut in Nordrhein-Westfalen eine Windenergieanlage mit vertikalen Rotoren, die viele Vorteile haben soll. Kann die Innovation die Energiewende beschleunigen?
  4. Jedes Mal, wenn ein Fahrzeug bremst, verlieren die Reifen Kleinstpartikel - die dann die Luft verdrecken. Britische Studenten haben eine Vorrichtung entwickelt, die das Mikroplastik abfängt.
  5. Die Abstürze zweier Boeing 737 Max kosteten 346 Menschen das Leben. Der abschließende Befund des US-Repräsentantenhauses: Ursache war die Gier des Konzerns, die zu gutgläubige Luftfahrtbehörde ist mit schuld.
  6. 40 Tonnen Brennstoff pro Tag: So viel verbraucht ein einziges Autotransportschiff. Eine schwedische Firma will nun einen emissionsfreien Frachtsegler auflegen - mit 80 Meter hohen Masten.
  7. 346 Menschen sind bei Abstürzen des Unglücksfliegers gestorben: Nun durfte die überarbeitete Boeing 737 Max für Testflüge abheben - und könnte bald wieder für den Normalbetrieb zugelassen werden.
  8. Das Boeing-Modell 737 Max steht seit anderthalb Jahren am Boden, jetzt könnte der Langstreckenflieger 787 folgen. Wieder ermittelt die FAA gegen Boeing, wo sich die Produktionsmängel häufen - vor allem in einem US-Werk.
  9. Laut einer aktuellen Analyse verursacht der Flugverkehr 3,5 Prozent des menschengemachten Klimawandels. Besonders schädlich sind Kondensstreifen.
  10. "Wir haben gerade einen Typen mit einem Jetpack überholt": US-Behörden untersuchen Meldungen von Piloten, die in der Nähe des Flughafens in Los Angeles einen fliegenden Mann beobachtet haben.
  11. Es sieht aus wie ein Ei und soll revolutionär sparsam sein: Ein kalifornisches Unternehmen hat sein neues Flugzeug vorgestellt. Es soll den Markt für Privatflugzeuge aufrollen.
  12. Immer wieder sterben Vögel an Windkraftanlagen. Durch einen einfachen Trick könnten sich die Fallzahlen möglicherweise senken lassen. Ein Test in Norwegen war vielversprechend.
  13. Für die Energiewende braucht Deutschland nicht nur clevere Strom-, sondern auch gute Wärmekonzepte. Tiefengeothermie wurde in der DDR gefördert, nun könnte sie eine Renaissance erleben.
  14. Um ihre Klimaziele zu erreichen, wird die Menschheit auch CO₂ aus der Luft wieder einfangen müssen. Die Technik hat aber auch ihre Schattenseiten.
  15. Zwei Jahre lang hat ein Fotograf Forscher in Labors besucht und ihre Arbeitsplätze abgelichtet. Seine Bilder offenbaren die ganze Vielfalt der Grundlagenforschung - von existenziellen Fragen bis zu Alltagsphänomenen.
  16. Kenza Ait Si Abbou hat schlechte Erfahrungen mit künstlicher Intelligenz gemacht. Nun entwickelt sie Algorithmen, die es besser können.
  17. Paul Dorfman und Staffan Qvist sind beide Klimaschützer. Doch der eine will Atomkraftwerke abschaffen, der andere neue bauen. Hier treffen sie sich zum Streitgespräch.
  18. Rote Backsteine sind billig und gehören zu den bekanntesten Baumaterialien der Welt. Wissenschaftler wollen sie nun als Energiespeicher nutzen und wie Batterien aufladen.
  19. Die Kabinenluft in Flugzeugen kann manchmal durch chemische Dämpfe belastet sein, die am Triebwerk entstehen. Medienberichten zufolge soll eine neue Norm die giftigen Gase künftig eliminieren.
  20. Von New York nach London in anderthalb Stunden: Das soll ein neuer Überschalljet schaffen, für den sich das US-Militär interessiert. Er könnte für den Präsidenten angeschafft werden. Aber Donald Trump wird ihn nicht nutzen können.

Anzeige:



Wer ist online

Aktuell sind 69 Gäste und keine Mitglieder online

001362034
Heute
Gestern
448
1975

 
 
 

Cookies helfen uns bei der optimalen Bereitstellung unserer Dienste für Sie als Nutzer. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.