Stern Wissen

Der Newsfeed aus dem Wissenschaft-Ressort mit allen aktuellen Nachrichten und Berichten.
  1. München - Das Ur-Kilogramm als Maß aller Dinge hat ausgedient. Seit Montag gilt eine neue Definition der Gewichtseinheit.
  2. Zum Weltbienentag: Menschen, die in Bäumen hocken und Blüten mit der Hand bestäuben und Bienenstöcke, die in Lastwagen durch das Land gefahren werden – wie sieht eine Welt aus, die sich durch das Ableben der Bienen rasant verändert?
  3. Fertiggerichte schmecken vielen Menschen. Und ein Experiment zeigt: Man isst einfach mehr davon als von unverarbeiteter Nahrung. Die Forscher geben auch mögliche Erklärungen, warum das so ist.
  4. Zeig mir Dein Gesicht und ich sage Dir, wer Du bist: Mit einer neuen App wollen chinesische Experten einzelne Pandas erkennen. Das soll dem Artenschutz dienen. Menschen identifizieren solche Kameras in China schon länger - zu anderen Zwecken.
  5. Sie hängen im Keller, am Uni-Spind oder im Fitnessstudio: Vorhängeschlösser. Blöd, wenn der Schlüssel dazu weg oder sogar abgebrochen ist. Wir verraten Ihnen, wie Sie das Schloss trotzdem öffnen - ganz legal natürlich. 
  6. Dresden - Bettwanzen piesacken ihre Mitgeschöpfe wohl schon weit länger als bisher angenommen. Die Parasiten gab es einer neuen Analyse zufolge schon vor etwa 115 Millionen Jahren, als noch Dinosaurier auf der Erde lebten.
  7. Berlin - Geht Sexualität auch in Rente? Für eine Studie zu Sex im Alter haben Berliner Forscher Aussagen der Generation 60 Plus mit Umfragen unter jüngeren Erwachsenen verglichen. Ihr Ergebnis: Sexualität im Alter ist anders.
  8. Genf - Die Zahl der Säuglinge mit zu geringem Geburtsgewicht sinkt laut einer aktuellen Schätzung nur sehr langsam. Demnach wogen 2015 rund 20,5 Millionen Säuglinge weltweit bei ihrer Geburt weniger als 2500 Gramm.
  9. Sehr traurige Nachrichten vermeldet die Australian Koala Foundation: Die Populationsgröße der grauen Beuteltiere ist zu gering, um zuverlässig eine neue Generation auf die Welt bringen zu können. Mit anderen Worten: Auch dieses Tier wird aussterben.
  10. Der Mensch ist, was er isst. Für Fachärzte, die Magen-Darm-Erkrankungen behandeln, ist das kein dummer Spruch. Je mehr Fast Food, desto größer das Risiko für Stress mit den Verdauungsorganen. Was hilft - und was nicht?
  11. Stockholm - Forscher haben in 10.000 Jahre alten Kaugummis aus Schweden menschliches Erbgut entdeckt und analysiert. Es handle sich um die ältesten sequenzierten DNA-Stücke von Menschen aus Skandinavien, berichtete die Universität Stockholm am Mittwoch.
  12. "Bill Nye the Science Guy" ist eine Kultfigur, die im US-Fernsehen Kindern schwierige Wissenschaftsthemen erklärt. Bei "John Oliver" erläuterte er jetzt den Klimawandel - in klarer Sprache für begriffsstutzige Erwachsene.
  13. Genf - Viel Bewegung und der Verzicht auf Zigaretten können nach Ansicht der Weltgesundheitsorganisation (WHO) im Kampf gegen Demenz vorbeugend wirken.
  14. Köln - Kinder schlafen nach einer Studie in von Fluglärm stärker belasteten Gebieten schlechter, fühlen sich deshalb am Morgen aber nicht müder als andere Kinder.
  15. Europäische Aale schwimmen für ihre Fortpflanzung Tausende Kilometer durch den Atlantik. Während der Reise bauen sie Knochengewebe ab, so dass eingelagerte Schwermetalle freiwerden. Das könnte die vom Aussterben bedrohte Art weiter gefährden.
  16. Zigaretten gehören zu den legalen Rauschmitteln: Das bedeutet aber nicht, dass ihr Suchtpotenzial geringer ist als das anderer Drogen. Im Gegenteil: Nikotin ist Deutschlands tödlichste Droge. In der neuen "Drugs"-Folge des Deezer-Podcasts ergründen wir den Suchtstoff.
  17. Es waren vor allem Frauen und Kinder, die im polnischen Koszyce ein äußerst brutales Ende fanden. Ihre Überreste sowie die Art, in der sie bestattet wurden, ermöglichten Wissenschaftlern nun aber einen ungewöhnlich detaillierten Einblick in das Leben der Kugelamphoren-Menschen.
  18. Es bebt nicht nur auf der Erde. Auch auf unserem Begleiter gibt es Erdstöße - etwa, wenn dort Asteroiden einschlagen. Neuen Analysen zufolge gibt es wohl eine weitere bedeutsame Ursache.
  19. Georgios Papanikolaou wurde heute vor 136 Jahren geboren. Der griechische Mediziner hinterließ mit seinem "Pap-Test" Spuren in der Wissenschaft. Was hat es damit auf sich?
  20. Seit 2017 können Patienten sich Cannabis zu medizinischen Zwecken regulär beim Arzt verschreiben lassen können. Von 2020 an will eine Firma das Mittel im Auftrag des Bundes mitten in Schleswig-Holstein anbauen - hinter dicken Mauern.

Anzeige:



Wer ist online

Aktuell sind 469 Gäste und keine Mitglieder online

000282770
Heute
Gestern
804
3356

 
 
 

Cookies helfen uns bei der optimalen Bereitstellung unserer Dienste für Sie als Nutzer. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.