Spiegel Gesundheit

Deutschlands führende Nachrichtenseite. Alles Wichtige aus Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur, Wissenschaft, Technik und mehr.
  1. Menschen ab 65 Jahren sollen nun doch mit AstraZeneca geschützt werden, nachdem die deutsche Impfkommission zunächst dagegen war. Was hat sich geändert? Und was müssen Betroffene wissen?
  2. Wer ungeduldig auf einen Impftermin wartet, muss jetzt tapfer sein: In Mecklenburg-Vorpommern gibt es die Corona-Spritze schon beim Hausarzt. Allerdings nur als Modellversuch. Es wäre ja auch zu schön gewesen.
  3. Der britisch-schwedische Impfstoff liegt in vielen deutschen Impfzentren ungenutzt in Kühlschränken. Im schwäbischen Tübingen ist das anders, und die Nachfrage übersteigt das Angebot. Das führt zu teils aufwühlenden Szenen.
  4. Der größte Kampf der Corona-Pandemie findet Tag für Tag hinter verschlossenen Türen statt, auf den Intensivstationen. Eine Pflegerin aus Tübingen wollte ihn sichtbar machen. Entstanden sind Fotos, die berühren.
  5. Mit einem Reha-Programm in einer Salzmine kämpfen Menschen in Polen nach einer Corona-Infektion gegen die Langzeitfolgen. Sie profitieren von der reinen Luft unter der Erde – und erkennen klare Erfolge.
  6. Die Welt scheint in Schieflage, schlechte Nachrichten überall. Trotzdem bleibt es wichtig, sich zu informieren. Wie findet man da die Balance? Das erklärt die Neurowissenschaftlerin Maren Urner im Podcast
  7. Zwei Städte an der Küste, Emden und Flensburg, und beide gehen gegen die britische Mutante B.1.1.7 vor. Einer gelingt es, die andere tut sich schwer. Wie ist das zu erklären – und was lässt sich daraus lernen?
  8. »Wir haben Corona überlebt«: In Hamburg ist das größte Altenheim der Stadt inzwischen durchgeimpft. Die Einrichtung gilt als Labor dafür, was der Gesellschaft im Großen noch bevorsteht. Wie hat sich der Alltag hier verändert?
  9. Vò in Norditalien, vor einem Jahr starb hier der erste Italiener an Covid-19. Der Ort wurde danach zu einem großen Versuchslabor. Fotograf Matteo de Mayda begleitete die Gemeinde durch die Corona-Zeit.
  10. Laut einer Theorie essen Menschen in warmen Regionen gerne scharf, weil die Lebensmittel dann nicht so leicht verderben. Ein Irrtum, behaupten Forscherinnen und Forscher nun.
  11. Der Anteil an übergewichtigen Menschen hat sich laut WHO seit 1975 fast verdoppelt. Welche Länder besonders betroffen sind – und wo Fettleibigkeit eine neue Form von Mangelernährung ist.
  12. Natalie Grams verschrieb einst selbst Globuli, dann wandte sie sich von der Homöopathie ab. Im Podcast erklärt die Medizinerin den Placeboeffekt der Mittel – und sagt, wann es gefährlich wird.
  13. In Großbritannien werden Menschen absichtlich mit Sars-CoV-2 infiziert. Die Erkenntnisse aus solchen Studien werden auch in Deutschland genutzt. Der Medizinethiker Joerg Hasford hält das für problematisch.
  14. Stellen Sie sich vor, jeden Tag würde ein Jumbojet abstürzen – aber sprechen würde man vor allem über Auswirkungen auf die Reisebranche, Fernweh und Triebwerkdetails, nicht aber über die Toten. So läuft es aktuell in der Coronakrise.
  15. Leicht sinkende Infektionszahlen, größere Ausbreitung der Mutation, schleppender Impffortschritt: Wie bewerten der Gesundheitsminister und der oberste Pandemiebeauftragte die Lage? Die Pressekonferenz in voller Länge.
  16. Der Skiort in Tirol wurde vor knapp einem Jahr zum Superspreader-Hotspot. Nun gibt es die Ergebnisse einer Studie darüber, wie weit Antikörper in der Bevölkerung verbreitet sind. Hier die Pressekonferenz in voller Länge.
  17. Wer gegen Covid-19 geimpft wird, muss damit rechnen, wegen spürbarer Nebenwirkungen einen Tag lang auszufallen. Was auf Betroffene zukommt und was dabei im Körper passiert.
  18. Markus Egert ist Professor für Mikrobiologie der Hochschule Furtwangen. Im Interview spricht er über die Gefahr, die von Zahnbürsten ausgeht.
  19. Live statt online: Ab Montag sollen in den Niederlanden erste Veranstaltungen mit Publikum und in geschlossenen Räumen erprobt werden. Ziel ist es, vertrauenswürdige Konzepte zu entwickeln.
  20. Die Diagnose Zytomegalie ist für Schwangere ein Schreckmoment. Hat sich auch das Ungeborene infiziert? Trägt es Schäden davon? Ein Virologe und ein Frauenarzt sagen, welche Schritte wichtig sind.

Anzeige:



Wer ist online

Aktuell sind 46 Gäste und keine Mitglieder online

001762658
Heute
Gestern
2017
2373

 
 
 

Cookies helfen uns bei der optimalen Bereitstellung unserer Dienste für Sie als Nutzer. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.