Spiegel Gesundheit

Nachrichten und Hintergründe über Medizin, Gesundheit, Ernährung und Psychologie. Aktueller Service, Tipps für Patienten, Reportagen, Analysen, Kolumnen und Interviews.
  1. Ab März 2020 sollen Kinder nur noch in die Kita gehen dürfen, wenn sie gegen Masern geimpft sind - ansonsten drohen den Eltern hohe Bußgelder. Dem Gesetzentwurf muss nun noch der Bundestag zustimmen.
  2. Ein Bluttest, der früh Brustkrebs erkennt und bald in die Praxen kommt: Damit warb die Uniklinik Heidelberg. Tatsächlich existierte - wenn überhaupt - nur ein Prototyp. Eine Untersuchungskommission findet klare Worte.
  3. Knapp 38 Millionen Menschen leben mit HIV, im Jahr 2018 starben weltweit 770.000 an Aids. Die Krankheit ist längst nicht so gut eingedämmt wie erhofft - auch weil das Geld knapp ist.
  4. Ein Tag im Grünen, danach ein kleiner brauner Punkt auf der Haut, später ein roter Kreis um den Biss: Zecken können Borreliose übertragen. Die Infektion ist gut behandelbar, die Diagnose eine Herausforderung.
  5. Ein gesundes Leben beginnt mit der Säuglingsnahrung. Diese enthält jedoch häufig zu viel Zucker oder Süßstoffe. Das geht aus zwei neuen Studien der WHO hervor.
  6. Mehr als jedes zehnte Kind weltweit ist nicht ausreichend vor lebensgefährlichen Krankheiten geschützt, warnt die WHO. Impfgegner und soziale Medien spielen dabei eine wachsende Rolle.
  7. Es fehlen Geräte, es mangelt an Personal: Kleine Krankenhäuser gefährden die Versorgung der Patienten, warnen Gesundheitsökonomen. In einer Studie fordern sie eine drastische Reduzierung deutscher Kliniken.
  8. Tagesmütter, Kitamitarbeiter und Geflüchtete müssen in Zukunft eine Masern-Impfung nachweisen, das sieht ein ausgebauter Gesetzentwurf vor. Die Regeln sollen bereits ab März gelten.
  9. Immer wieder entzünden sich die Augen einer Frau, sie hat Migräne, nach Jahren kommt ein Mini-Schlaganfall hinzu. Erst als auch noch ihr Hirn gefährlich schwindet, finden die Ärzte eine Diagnose - und können ihr helfen.
  10. Es gibt immer mehr Syphilis-Infektionen in Europa. In Deutschland ist die Ansteckungsgefahr vor allem in Berlin und Hamburg groß.
  11. Übergewicht ist Kopfsache, hieß es früher. Heute wissen Forscher, dass auch der Darm eine wichtige Rolle spielt. Vor allem bestimmte Bakterien beeinflussen offenbar das Gewicht - eine neue Studie macht Hoffnung.
  12. Weltweit werden die Menschen dicker, das hängt einer Studie zufolge neben der genetischen Veranlagung auch mit Umwelteinflüssen zusammen. Denn auch Schlanke sind heute dicker als vor 40 Jahren.
  13. Eine negative Einstellung zum Altwerden und zur Vergesslichkeit kann die Gedächtnisleistung langfristig vermindern. Hier lernen Sie, eine positivere Einstellung zu den späten Jahren zu finden.
  14. Was können die neuen Sexspielzeuge für Frauen? Und wie verändert sich die Sexualität, wenn man auf Knopfdruck kommen kann? Ein It-Piece mit Erregungspotenzial.
  15. Die umstrittene Chemikalie Bisphenol A wird in der EU weiterhin als gefährlich eingestuft, hat das Europäische Gericht entschieden. Ein Branchenverband hatte gegen die Bewertung geklagt.
  16. Liebeskummer wirkt sich unterschiedlich aus. Der eine leidet zwei Monate, der andere mehrere Jahre. Und manche werden sogar schwer krank. Experten erklären, warum man ein gebrochenes Herz nicht unterschätzen darf.
  17. Mehr Videosprechstunden, vom Arzt verordnete Apps: Ein neues Gesetz soll die Digitalisierung im Gesundheitswesen voranbringen.
  18. Wirksamkeit nicht ausreichend belegt: Frankreichs Gesundheitsministerium streicht die Kassenerstattung für homöopathische Mittel. Auch in Deutschland wird darüber diskutiert.
  19. Sanfte Vermittler oder ständig auf der Suche nach Aufmerksamkeit? Sandwichkinder bekommen sehr unterschiedliche Eigenschaften zugeschrieben. Ist da was dran?
  20. Mehr als 40 Fälle von Polio seit Jahresbeginn: Pakistan startet eine Impfkampagne gegen die hochansteckende Kinderlähmung. Sie ist in fast allen Ländern der Welt bereits ausgerottet.

Anzeige:



Wer ist online

Aktuell sind 62 Gäste und keine Mitglieder online

000387005
Heute
Gestern
901
1291

 
 
 

Cookies helfen uns bei der optimalen Bereitstellung unserer Dienste für Sie als Nutzer. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.