Tagesspiegel Wissen

Nachrichten für Berlin und Deutschland
  1. Wer Plastikvisiere anstelle von Masken trägt, könnte andere gefährden. Das fanden nun Forscher in Japan anhand einer Simulation heraus.
  2. Mit dem Event Horizon Telescope beobachten Forschende Schwarze Löcher. Jetzt interpretieren sie turbulente Vorgänge in der Galaxie Messier 87.
  3. Ischgl-Urlauber klagen auf Schadenersatz + Lauterbach fordert Maskenpflicht auf öffentlichen Plätzen + Rekord an Neuinfektionen in Israel + Der Newsblog.
  4. Studienanfänger werden bei Präsenzangeboten auf dem Campus bevorzugt. Aber auch sie müssen sich auf ein Digitalsemester einstellen - mit kreativen Ausnahmen.
  5. Mit dieser Technik konnte schon ein Impfstoff gegen Ebola entwickelt werden. Jetzt testet der US-Pharmakonzern Johnson & Johnson ein Covid-Vakzin.
  6. Wie lässt sich die Covid-19-Pandemie in der kalten Jahreszeit begrenzen? Die Leopoldina wirbt für besseren Infektionsschutz – und ein Masken-Bußgeld.
  7. Die Hochschulen geben Milliarden Euro für den Aufbau von Studienplätzen nicht aus. Der Bundesrechnungshof bemängelt eine „kaum zu überblickende Intransparenz“.
  8. Der Deutsche Ethikrat hat einstimmig entschieden, dass es keinen Immunitätsausweis geben soll. Vorerst.
  9. Auf dem Gipfeltreffen der deutschen Soziologenszene werden die gesellschaftlichen Umbrüche der Gegenwart diskutiert – auch mit Blick auf die Coronakrise. 
  10. Tragen elektromagnetische Felder zum Insektensterben bei? Forscher und Naturschützer geben abweichende Antworten.
  11. Wie in Zügen müssen Passagiere auch im Flugzeug eine Maske tragen. Doch nicht jeder Mund-Nasen-Schutz ist wirkungsvoll. Eine Übersicht.
  12. Hitzewellen mit knapp 40 Grad in Sibirien, Wald-Infernos in Kalifornien – und das Meereis in der Nähe eines Rekordtiefs. US-Forscher zeige sich schockiert.
  13. Charité-Virologe Christian Drosten über die Corona-Lage in Deutschland, seine Rolle in den Medien und Restaurantbesuche im Winter.
  14. In der Coronakrise setzt die Politik bei den Schulen vor allem auf Hoffnung. Das reicht nicht: Die Zukunftsfragen werden zu langsam angegangen. Ein Kommentar.
  15. Mitte des Jahres sorgte der plötzliche Tod von hunderten Elefanten in Botsuana für Aufsehen. Nun wurden in Blutproben eine Art von Cyanobakterien nachgewiesen.

Anzeige:



Wer ist online

Aktuell sind 28 Gäste und keine Mitglieder online

001363431
Heute
Gestern
1845
1975

 
 
 

Cookies helfen uns bei der optimalen Bereitstellung unserer Dienste für Sie als Nutzer. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.