Tagesspiegel Nachrichten aus der Welt

Nachrichten für Berlin und Deutschland
  1. Im Mordprozess gegen Alexander Falk sagt der Hauptzeuge aus. Er bezichtigt den Multimillionär, Drahtzieher eines Anschlags auf einen Rechtsanwalt zu sein.
  2. 10.000 Quadratkilometer Land stehen allein in New South Wales in Flammen. Die Wetterbedingungen in Australien verschlechtern sich weiter.
  3. Wer ist verantwortlich für den Tod von drei Frauen und sechs Kindern? Mexikos Behörden ermitteln gegen Drogenkartelle, nun gab es Festnahmen.
  4. Bei der Bischofskonferenz deutet alles auf eine Wahl des Erzbischofs von Los Angeles, Jose Gomez hin. Er wäre der erste nicht-weiße Vorsitzende.
  5. Bei der Bischofskonferenz deutet alles auf eine Wahl des Erzbischofs von Los Angeles, Jose Gomez hin. Er wäre der erste Vorsitzende mit Migrationshintergrund.
  6. Oxfam-Chef Gonzales über das Erbe des „Islamischen Staates“ im Irak und die Hilfe für traumatisierte Menschen im Land. Ein Interview.
  7. Australien erlebt angesichts einer Rekorddürre in Teilen des Landes eines der schlimmsten Buschfeuer. Jetzt ist die Millionenmetropole Sydney in Gefahr.
  8. Er war auch im realen Leben Cowboy – und zwölf Jahre lang Teil der Zigaretten-Werbekampagne des Konzerns. Jetzt ist Robert Norris verstorben.
  9. Es ist nebelig und glatt: Auf der A7 fahren in Bayern mehr als ein Dutzend Autos ineinander. Die Zahl der Verletzten ist groß.
  10. Meret Becker und Die Prinzen, Sebastian Urzendowsky und Sawsan Chebli: Hier erzählen sie von ihren Träumen, als die Mauer fiel, und ihren Wünschen für Berlin.
  11. Der Angreifer lauerte am Seiteneingang einer Ikea-Filiale in Frankfurt am Main. Nach einer Rangelei schoss er auf den Geldboten, der schwer verletzt wurde.
  12. Ein Mann wird mitten in St. Petersburg aus einem Fluss gefischt. Nach derzeitigen Erkenntnissen ist er ins Wasser gesprungen, um eine Straftat zu verdecken.
  13. Die Feuerwehr spricht wegen der Brände in Australien von einem Pulverfass. Das Schlimmste ist offenbar noch nicht vorüber. Es werden weitere Tote befürchtet.
  14. Glück im Unglück hatte eine Reisegruppe aus Polen am Samstagmorgen. Ihr Bus war von der Straße abgekommen und umgekippt. Schwer verletzt wurde niemand.

Anzeige:



Wer ist online

Aktuell sind 57 Gäste und keine Mitglieder online

000608893
Heute
Gestern
2419
3646

 
 
 

Cookies helfen uns bei der optimalen Bereitstellung unserer Dienste für Sie als Nutzer. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.