ntv aktuelle Bilderserien

n-tv.de, Bilderserien bei n-tv: spannend, unterhaltsam, kurzweilig und interessant.
  1. Der Mann ist wie ein Duracell-Hase, immer am Machen und Tun und Singen und Rackern und Zappeln. Wahrlich nicht jeder liebt Schlager - er selbst früher auch nicht - aber als Gesamtkunstwerk ist Jürgen Drews unschlagbar. Wir gratulieren und wünschen vor allem Gesundheit!
  2. Wenn die Fußball-Bundesliga wieder startet, werden wohl keine Zuschauer in den Stadien stehen und sitzen. Machen Sie den Test: Würden Sie auch ohne Fans und Fahnen wissen, wo gespielt wird?
  3. Überfüllte Krankenhäuser, zu wenige Beatmungsgeräte, nicht genug Intensivbetten und ein hohes Ansteckungsrisiko: Die Gesundheitssysteme sind wegen der Corona-Krise ausgelastet. Genügend Behandlungseinheiten zu schaffen, wird weltweit zum Kraftakt.
  4. Rund 77.000 Einwohner werden in Jonesboro dazu angehalten, zu Hause zu bleiben. Dieses Mal ist nicht das Coronavirus der Grund dafür, sondern ein Tornado. Dieser fegt am Samstag über die Stadt in Arkansas und hinterlässt ein Bild der Verwüstung.
  5. Die Wirtschaft auf Talfahrt, viele Menschen hängen zu Hause fest - die Corona-Pandemie hat deutliche negative Auswirkungen. Aber die Ausgangsbeschränkungen vielerorts sorgen auch für bessere Luft und saubereres Wasser; Delfine tummeln sich wieder in Hafenbecken. Für die Natur ist das deutlich geringere Verkehrsaufkommen ein Segen.
  6. Jede Woche von Freitagfrüh bis Montagfrüh - zu Feiertagen auch leicht abweichend - erscheint hier ein neuer Cartoon des Berliner Zeichners Olaf Schwarzbach, besser bekannt als OL.
  7. In Zeiten der Coronavirus-Krise kämpfen Unternehmen mit Auftragseinbrüchen. Einige Branchen nutzen ihre freien Kapazitäten und stellen ihre Produktion um. Damit unterstützen sie nicht etwa nur bereits etablierte Hersteller: Vielmehr kann es für sie auch ein Weg sein, um sich in der Krise über Wasser zu halten.
  8. "Ich gerate immer in komplizierte Beziehungen ohne Zukunft", sagt Vivian Ward, die Prostituierte mit dem Herz aus Gold und Beinen bis zu den Ohren: Julia Roberts war damals 22 Jahre alt und hätte die Rolle fast nicht bekommen. Das tut der Romanze jedoch keinen Abbruch: Sie und Richard Gere sind bis heute das ultimative Traumpaar.
  9. Seit Kurzem können Pkw-Führerscheininhaber im vereinfachten Verfahren die Erlaubnis zum Führen von Leichtkrafträdern erwerben. Viele der derzeit angebotenen 125er versprechen, wenn man sie denn beherrscht, großen Fahrspaß für zum Teil kleines Geld.
  10. Billie Eilish kommt spät zu einer guten Erkenntnis, Arnold Schwarzenegger gibt sich erst flauschig, dann knallhart und Jürgen Klopp hält seine Meinung für völlig unwichtig, findet aber trotzdem tolle Worte. Prominente und ihre Aussagen zur Corona-Krise.
  11. Vegan essen und leben liegt im Trend. Neben den offensichtlich nicht veganen Lebensmitteln wie Fleisch oder Milch gibt es jedoch auch viele Produkte, bei denen man tierische Inhaltsstoffe auf den ersten Blick überhaupt nicht vermutet.
  12. #stayathome - kaum ein Hashtag wird uns in ein paar Tagen so zum Hals raushängen wie dieser. Damit wir alle das Beste aus dieser Lage in Zeiten des Coronavirus machen, senden uns unsere Lieblingspromis Nachrichten, Ideen und Mitmachangebote aus der Isolation.
  13. Wenn die Frage nach einem typischen US-amerikanischen Actionhelden gestellt würde, dann müsste ein Name sofort fallen: Bruce Willis. Der Hollywood-Schauspieler prägt das Genre seit mehr als 30 Jahren wie kaum ein anderer. Heute wird er 65 Jahre alt.
  14. Das Coronavirus macht auch vor Prominenten nicht halt - egal, ob sie in Hollywood zu Hause sind, in der TV-Branche, in der Politik oder im Sport. Eine ganze Reihe bekannter Persönlichkeiten hat bereits öffentlich gemacht, mit dem Erreger infiziert zu sein. Wer bis jetzt betroffen ist, sehen Sie hier.
  15. Ob New York, Mailand, Rom oder Peking: Das öffentliche Leben kommt durch die Ausbreitung von Sars-Cov-2 nahezu zum Erliegen. Die Bilder von Plätzen in Metropolen wirken gespenstisch.
  16. In der weltweiten Coronavirus-Krise hat es Italien besonders schwer getroffen. Die Regierung in Rom riegelt das Land komplett ab, um die weitere Ausbreitung zu stoppen. Währenddessen ist die Verzweiflung in den Krankenhäusern und Behandlungszentren riesig, denn die Zahl der Erkrankten ist viel größer als die Kapazitäten des Systems.
  17. Vor genau neun Jahren - Mitte März 2011 - landeten ein paar arglose Jugendliche im syrischen Folterknast, weil sie Anti-Regime-Parolen an Wände gesprüht hatten. Der Krieg, der aus diesem Unrecht erwuchs, forderte bis heute Hunderttausende Menschenleben.
  18. "Botos" werden die Flussdelfine genannt, die im Amazonas zu Hause sind. Keiner weiß, wie viele Tiere dort noch leben. Sicher ist aber, dass sich ihre Zahl verringern wird. Das Fleisch der Tiere wird von Fischern als Köder verwendet. Ein Gesetz zum Schutz der Tiere ist seit Anfang 2020 außer Kraft.
  19. Mehrere Politiker im Iran sterben daran, Parlamentsmitglieder auf der ganzen Welt müssen zu Hause bleiben und im Bundestag gibt es den ersten Infektionsfall: Das Coronavirus macht auch vor den mächtigsten Frauen und Männern nicht halt.
  20. 60 Millionen Italiener sollen ihre Wohnungen wegen des Coronavirus nur noch in dringenden Fällen verlassen. Das Ergebnis sind verwaiste Straßen, Klassenzimmer und Restaurants.
  21. Sie ist das, was man eine schillernde Persönlichkeit nennt: Nina Hagen war diverse Male verheiratet, hatte erheblich jüngere Männer, ihre Kinder heißen Cosma Shiva und Otis. Sie hat eine unglaublich umfangreiche Stimme, glaubt an Ufos und ist eine echte Ulknudel. Ihre schrille Art ist nicht jedermanns Sache - auf jeden Fall ist sie unterhaltsam. Nun wird sie 65.
  22. Chuck Norris ist erst durch seine zahlreichen Actionfilme und dann durch noch mehr Witze über seinen Heldenstatus zum Kult geworden. Der Schauspieler selbst nimmt die falschen Facts über sich mit Humor und kann auch im Alter von nun 80 Jahren noch immer darüber lachen.
  23. Sie war irgendwie schon immer da, die Chanson- und Schlagersängerin mit den roten Haaren und der unverkennbaren, typischen Ponyfrisur. Seit mehr als 50 Jahren steht Katja Ebstein ja immerhin schon auf der Bühne - aber die digitale Revolution lässt sie über einen neuen Beruf nachdenken.
  24. "Ekliger" ist in Teilen der Fußball-Bundesliga das neue "besser". Und nach dem Spitzenspiel attestiert ein Protagonist dem Schiedsrichter eine wahnsinnige Leistung. Auch ein verstecktes Kompliment? Eher nicht. Der 23. Spieltag der Fußball-Bundesliga in Wort und Witz.
  25. "Frauen können alles, was Männer können", sagte einst die erste Rennfahrerin in der Formel 1, Maria Teresa de Filippis. Nur ist es meist ein viel härterer Kampf mit deutlich weniger Ruhm. Daher will ntv.de Pionierinnen ehren, die sich mit ihrem Mut, ihren Visionen und ihrem starken Willen in Männerdomänen behaupteten und so Geschichte schrieben.
  26. Mehr als 3500 Obdachlose leben in der sibirischen Stadt Omsk. Sie müssen die Nächte bei Temperaturen von minus 30 Grad überstehen. Dabei helfen ihnen Heizungsrohre, die jedoch auch zur Gefahr werden können.
  27. Der Rummel um Harry und Meghan ist weiterhin groß, doch eigentlich spielt die Musik ja beim Thronfolger. Prinz William und seine Frau Kate üben sich bei ihrem Irland-Besuch in Diplomatie - und trotzen dabei Megxit, Brexit und Corona.
  28. Ob Vergnügungspark, Flughafen oder heilige Stätte: Wo sonst kein Durchkommen ist, herrscht plötzlich gähnende Leere. Wegen des Coronavirus steht die Welt still - zumindest ein bisschen. Und das ist nicht mal automatisch etwas Schlechtes.
  29. Eine Beobachtung in der Arktis inspiriert den Meeresbiologen Clarence Birdseye vor neun Jahrzehnten dazu, Lebensmittel auf spezielle Art schockzufrosten. Seine Idee entwickelt sich zu einer boomenden Industrie - und erobert von Amerika aus die ganze Welt.
  30. "Es fehlt an allem", so beschreibt das Hilfswerk Care die Situation nahe der syrisch-türkischen Grenze. Die Winterkälte setzt den Vertriebenen zu, für Helfer, selbst die UN, sind viele Flüchtlinge gar nicht zu erreichen. Geschätzte 900.000 Menschen harren dort aus, derzeit ohne Grund zur Hoffnung.

Anzeige:



Wer ist online

Aktuell sind 28 Gäste und keine Mitglieder online

000927338
Heute
Gestern
122
1858

 
 
 

Cookies helfen uns bei der optimalen Bereitstellung unserer Dienste für Sie als Nutzer. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.