Stern Politik

Der Newsfeed aus dem Politik-Ressort mit allen aktuellen Nachrichten und Berichten.
  1. Der Ökumenische Kirchentag in Frankfurt ist gestartet - digital und dezentral, ohne das übliche Gewusel Tausender Teilnehmer. Die Corona-Pandemie hat eine Veranstaltung anderer Art notwendig gemacht.
  2. Welche Gebärden sollen die drei Kanzlerkandidaten bekommen? In dieser Frage sind die Gehörlosen in Deutschland noch uneins. Eine Gruppe von Frauen hat nun eine neue Idee für Annalena Baerbock entwickelt.
  3. Jetzt auch das Westjordanland: Bei Zusammenstößen mit israelischen Sicherheitskräften sind nach palästinensischen Angaben dort acht Menschen getötet worden. Der Konflikt nimmt immer mehr Züge einer dritten Intifada an.
  4. Wie schon beim Gaza-Krieg 2014 kommt es bei der aktuellen Eskalation im Nahen Osten zu Kundgebungen und Protesten in Deutschland. Wer sind die Leute, die da demonstrieren? Hamas-Anhänger sind jedenfalls nur eine kleine Minderheit.
  5. Die Corona-Fallzahlen in Großbritannien sind durch einen langen Lockdown und die Impfkampagne niedrig. In Deutschland gilt das Land trotzdem wieder als Risikogebiet. Schuld ist eine Virus-Variante.
  6. Für US-Präsident Joe Biden hat der Nahostkonflikt bislang keine Priorität gehabt. Die eskalierende Gewalt ändert das nun. Biden gerät dabei unter wachsenden Druck – nicht nur von seinem Vorgänger Donald Trump.
  7. Wohin steuern die US-Republikaner nach dem Ende der Amtszeit von Donald Trump? Der Ex-Präsident hat weiter viel Einfluss auf seine Partei - mahnende Stimmen werden an den Rand gedrängt.
  8. Zum Ende des Ramadan wird eine Moschee nahe Kabul Ziel eines Attentats. Unter den Todesopfern ist auch der Imam.
  9. Kehrtwende im Bistum Regensburg: Auch in der Diözese von Bischof Rudolf Voderholzer soll es künftig eine Aufarbeitungskommission zu sexuellem Missbrauch in der Kirche geben - nach einigem Hin und Her.
  10. Menschen, die politisch völlig unterschiedlich denken, treffen sich bei "Deutschland spricht" zu virtuellen Vier-Augen-Gesprächen, um über die Situation in unserem Land zu debattieren. Haben auch Sie Lust auf eine Unterhaltung? 
  11. Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen den österreichischen Bundeskanzler wegen des Verdachts der Falschaussage im Untersuchungsausschuss. Beginnt nun der Stern des Sebastian Kurz zu sinken? Möglich. Möglich ist aber auch etwas anderes.
  12. Die Grünen behaupten einer neuen Umfrage zufolge knapp ihren Vorsprung vor der Union, allerdings wünschen sich mehr Menschen eine Bundesregierung unter Führung von CDU/CSU als eine Grünen-geführte Koalition.
  13. Er habe "ein absolut reines Gewissen", sagt Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz zu den Ermittlungen der Staatsanwaltschaft gegen ihn. Zu Recht? Diese Lügen werden dem Regierungschef vorgeworfen.
  14. In der Affäre um Rassismusvorwürfe gegen Boris Palmer bekommt Tübingens Oberbürgermeister Schützenhilfe von einem prominenten Grünen: Rezzo Schlauch, einst Bundestags-Fraktionschef der Grünen, ist sein Anwalt.
  15. In den vergangenen Tagen ist es in Deutschland zu antisemitischen Ausschreitungen und Angriffen auf Synagogen gekommen. Nicht nur Vertreter jüdischer Gemeinden sind nach den Vorfällen besorgt.
  16. Die Linken-Parteivorsitzende Janine Wissler findet es problematisch, dass Menschen kriminalisiert werden, die lange leerstehende Grundstücke und Häuser besetzen.
  17. Ein Tweet der CDU zu Himmelfahrt hat für Häme gesorgt: Die Partei stellte Jesus mit den deutschen Nationalfarben dar – und zitierte dann auch noch falsch aus der Bibel. 
  18. Die FDP entscheidet auf einem Parteitag über ihr Wahlprogramm. Auch Vorstand und Präsidium werden neu gewählt. Und ein führender Sozialpolitiker der Partei setzt schon mal ein inhaltliches Zeichen für den Wahlkampf.
  19. Die Impfungen gegen das Coronavirus nehmen immer mehr Fahrt auf. Das spiegelt sich auch in den Zahlen wieder. Am Mittwoch gab es einen Impfrekord. Doch je nach Bundesland variiert die Impfquote.
  20. Nach neuen Empfehlungen der US-Gesundheitsbehörde CDC können geimpfte Menschen in den USA nun auch in Innenräumen die Masken ablegen. Präsident Biden spricht von einem "großen Tag für Amerika". Er betont aber auch: Der Kampf gegen die Pandemie ist noch nicht vorbei.
Unsere Partner:

Anzeige(n):

Wer ist online

Aktuell sind 117 Gäste und keine Mitglieder online

002055531
Heute
Gestern
5263
5497

 
 
 

Cookies helfen uns bei der optimalen Bereitstellung unserer Dienste für Sie als Nutzer. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.