Spiegel Wissenschaft Natur

Deutschlands führende Nachrichtenseite. Alles Wichtige aus Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur, Wissenschaft, Technik und mehr.
DER SPIEGEL
  1. Von Amsel bis Zilpzalp – was flattert da eigentlich so durch Deutschlands Gärten? Naturschützer bitten wieder zur Vogelzählung. Im ersten Coronajahr hatte sich die Teilnehmerzahl verdoppelt.
  2. Aus einer Schleuse konnten Helfer den Minkwal zunächst noch befreien – trotzdem endete der Ausflug des Tieres in die Themse am Ende tödlich.
  3. Sie verliefen auffallend parallel: Über Island haben sich außergewöhnliche Wolken gebildet, zeigen Bilder aus dem All. Sie konnten offenbar nur durch enorme Hitze entstehen.
  4. Die Richmond-Staustufe liegt ein gutes Stück vom Meer entfernt – trotzdem hat sich ein Minkwal in London dorthin verirrt. Offenbar verfing sich das Tier dann in einem Rollenmechanismus.
  5. Hat eine Elefantendame Freiheitsrechte? Dieser Fall wird nun vor einem hohen US-Gericht verhandelt. Und könnte wegweisend sein für den Umgang mit Tieren in aller Welt.
  6. Die neuen Klimaziele machen auf den ersten Blick etwas her. Unglaubwürdig wird es, wenn man sich nun dafür lobt, dass man als schlechter Klimaschüler nachsitzen muss.
  7. Nach jahrelangem Rechtsstreit muss der Bayer-Konzern nun eine Niederlage einstecken. Einige seiner Pflanzenschutzmittel können künftig nur eingeschränkt verwendet werden. Bienenschützer sind zufrieden.
  8. Nicht nur Ostern, sondern der gesamte vergangene Monat war ungewöhnlich frostig, bestätigt nun der Deutsche Wetterdienst. In Deutschland war es sogar der kälteste Frühlingsbeginn seit 40 Jahren.
  9. Flüsse, die von Gletschern gespeist werden, könnten immer häufiger ihre Läufe verändern oder ganz verschwinden. Forscher sprechen von Flusspiraterie. Begünstigt wird sie durch den Klimawandel.
  10. Fünf Cent pro Mahlzeit – soviel würde eine Verbesserung des Tierwohls die Verbraucher im Schnitt kosten, rechnet eine neue Studie vor. Der Umbau der Nutztierhaltung soll aber Jahre dauern.
  11. Eine Studie der EU-Kommission fordert, das Gentechnik-Recht anzupassen. Gentech-Pflanzen sind zwar verschrien – aber zur Lösung globaler Probleme unverzichtbar.
  12. Tropische Regenwälder sind im Kampf gegen den Klimawandel wichtig, sie binden besonders viel CO₂ – eigentlich. Im brasilianischen Amazonasgebiet ist der Wald laut einer Studie jedoch gekippt – durch Brände und Rodung.
  13. Fast alle der rund 220.000 Gletscher der Welt schrumpfen gegenwärtig, und zwar immer schneller. Das ist das Ergebnis einer globalen Untersuchung, die auch den Weltklimarat beschäftigen wird.
  14. Würden die Methan-Emissionen schnell reduziert, könnte das die Erwärmung der Erde um 30 Prozent verlangsamen, so eine neue Studie. Die Klimawirkung des Gases ist bis zu 86-mal so stark wie die von CO₂.
  15. An einem unterseeischen Berg im Arktischen Ozean haben Wissenschaftler der »Polarstern« Spuren am Meeresgrund gefunden. Sie ermöglichen bisher ungekannte Einblicke in das Leben der Tiefsee.
  16. Vor der Küste von Los Angeles haben Forscher eine Unterwassermülldeponie kartiert. Die Menge der Fässer, in denen wohl das Insektengift DDT lagert, überrascht die Experten.
  17. Bei ihren Bilanzen zu CO₂-Emissionen verwenden die Länder unterschiedliche Rechenmodelle, moniert eine Studie. Das Problem führt zu erheblichen Abweichungen – und könnte den Klimaschutz erschweren.
  18. Wegen Corona brechen die Einnahmen aus dem Tourismus weg – diese Lücke im Budget wollen die Behörden in Zimbabwe mit teuren Abschusslizenzen für Elefanten stopfen. Tierschützer sind entsetzt.
  19. Wo es kaum Sauerstoff gibt, existiert auch kein Leben – das gilt auch für die Ozeane. Mehr als 700 Todeszonen gibt es laut Uno in den Weltmeeren. Ursache sind abgestorbene Algenblüten und der Klimawandel.
  20. Er war groß, und er war stark – Tyrannosaurus rex ist die Ikone unter den Dinosauriern. Bestand kein Grund zur Eile, war das riesige Tier allerdings wohl eher gemütlich unterwegs.
Unsere Partner:

Anzeige(n):

Wer ist online

Aktuell sind 58 Gäste und keine Mitglieder online

002037613
Heute
Gestern
7604
3410

Cookies helfen uns bei der optimalen Bereitstellung unserer Dienste für Sie als Nutzer. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.