Stern Gesundheit

Der Newsfeed aus dem Gesundheits-Ressort mit allen aktuellen Nachrichten und Berichten.
  1. Mit mobilen Teams wird ab Freitag ein "niedrigschwelliges Impfangebot" in einem Stadtteil des Berliner Bezirks Neukölln unterbreitet. Die Nachfrage war am ersten Tag hoch.
  2. Bis jetzt wurden 13.000 vollständig Geimpfte positiv auf das Coronavirus getestet. Ob die Infektionen bei vollem Impfschutz oder in den Tagen zuvor entstand, ist aber noch unklar.
  3. Neuer Impfrekord: 1,35 Millionen Deutsche an einem Tag geimpft +++ RKI: Sieben-Tage-Inzidenz erstmals wieder unter 100 +++ Die Nachrichten zur Coronavirus-Pandemie im stern-Ticker.
  4. Während anderswo auf der Welt schon fleißig der russische Impfstoff Sputnik V verimpft wird, lässt sich die EU mit der Zulassung Zeit. Dass sie überhaupt kommt, hält Gesundheitsexperte Karl Lauterbach "für unwahrscheinlich". Der Grund ist neuerliche Kritik an den Studienergebnissen.
  5. Die dritte Coronavirus-Welle gilt als gebrochen. Die Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland ist nun erstmals seit längerer Zeit wieder zweistellig. Naht damit schon das Ende der Pandemie? 
  6. Wie schnell und wo genau verbreitet sich das Coronavirus in Deutschland und der Welt? Wie entwickeln sich die Infektionszahlen in den Bundesländern? Das Corona-Briefing von n-tv gibt einen aktuellen Überblick im Video.
  7. Wer sich im US-Bundesstaat Ohio impfen lässt, hat ab sofort die Chance eine Million US-Dollar zu gewinnen. Gouverneur Mike DeWine will damit mehr Menschen von der Notwendigkeit einer Covid-Impfung überzeugen.
  8. Das Coronavirus schränkt das öffentliche und private Leben deutlich ein. Auch Kinder bekommen nun die Auswirkungen des Lockdowns zu spüren: Die körperliche Fitness wird immer schlechter.
  9. Christian Markus ist Krankenpfleger und Bachelor der Pflegewisschenschaften. Er wünscht sich eine Stelle, in der er Theorie und Praxis vereinen kann. Aber dafür fehlen Mittel und Möglichkeiten.
  10. In den USA wollen sich viele Menschen nicht gegen das Coronavirus impfen lassen. Im US-Bundesstaat Ohio hat man sich nun eine ganz besondere Belohnung für den Piks einfallen lassen.
  11. Ein Medikament anstatt einer Impfung? In Israel haben Forscher eine Schluckimpfung gegen Corona entwickelt. Wir zeigen, wie  es funktioniert und wann es die Pille auch in Deutschland geben könnte.
  12. Hohe Inzidenzen nach Ostern, ein rasanter Anstieg durch die Variante B.1.1.7: Zumindest diese Prognose lag viel zu hoch. Führt die Aussicht auf rasch steigende Infektionszahlen schon zu stärkerer Vorsicht bei den Menschen und tritt sie genau deswegen nicht ein?
  13. Kopf- und Kieferschmerzen sind häufig die Folge von (nächtlichem) Zähneknirschen. Um die Beschwerden zu lindern, verschreiben immer mehr Zahnärzte eine sogenannte Aufbissschiene. Durch das regelmäßige Tragen kann sich diese mit der Zeit verfärben – unschöne Ablagerungen werden sichtbar.
  14. Heute ist Internationaler Tag der Pflege. Anlässlich dieses Tages wurde der erste Preis für Pflegerin und Pfleger des Jahres verliehen. Er geht dieses Jahr an ein Stationsleiter-Duo in Berlin. Pflegenotstand haben sie bei sich abgeschafft. Wie ist das möglich, wenn so viele andere in der Branche klagen?
  15. Der transatlantische Streit um den Patentschutz geht weiter. Eines der wichtigsten ist "070". Eine 35-jährige Mikrobiologin war mit ihrer Corona-Forschung maßgeblich an ihm beteiligt.
  16. Backwaren, Süßigkeiten oder Brotaufstriche – E171 steckt in zahlreichen Lebensmitteln. Jetzt hat die Schweiz den Zusatzstoff aufgrund gesundheitlicher Bedenken verboten.
  17. Die Corona-Pandemie zeigt uns abermals die Lücken im Pflege- und Gesundheitssystem auf. Die 1,7 Millionen Pflegenden arbeiten seit Monaten unermüdlich, die finanzielle Wertschätzung lässt jedoch zu wünschen übrig.
  18. Mehr Gehalt, Wertschätzung, bessere Arbeitsbedingungen – das fordern heute Pflegekräfte auf der Straße, das fordert auch die stern-Petition "Pflege braucht Würde". Die Bundesregierung wird sich weiter mit ihr beschäftigen müssen. Vor der Wahl - und auch danach.
  19. Die Kommission zur Untersuchung der globalen Reaktion auf die Pandemie ist schonungslos: Die Welt ist viel zu langsam in die Gänge gekommen, als sich 2020 die Corona-Pandemie abzeichnete. Sie zeigt auf, was getan werden muss, und das wird teuer.
  20. Der Virologe Christian Drosten verbreitete zuletzt Optimismus in Sachen Pandemie. In der neuesten Folge des "Coronavirus-Update" blickt er auch schon in Richtung Herbst und darüber hinaus.
Unsere Partner:

Anzeige(n):

Wer ist online

Aktuell sind 147 Gäste und keine Mitglieder online

002055189
Heute
Gestern
4921
5497

 
 
 

Cookies helfen uns bei der optimalen Bereitstellung unserer Dienste für Sie als Nutzer. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.