ntv aktuelle Bilderserien

n-tv.de, Bilderserien bei n-tv: spannend, unterhaltsam, kurzweilig und interessant.
n-tv.de - Bilderserien
  1. Als sexy Kinderarzt Dr. Ross startet George Clooney in den 90er-Jahren durch. Der begehrte Junggeselle findet erst spät an der Seite der Menschenrechtsanwältin Amal familiäres Glück. Mit 60 Jahren blickt er auf eine beachtliche Karriere zurück - und hat noch vieles vor.
  2. Seit inzwischen 120 Jahren gibt es Parkhäuser. Mit dem Image der oft lieblos hingeklotzten Zweckbauten steht es allerdings nicht zum Besten. Das soll sich ändern. Ideen und Projekte gibt es genug.
  3. Mehr als ein Dutzend Menschen sterben, als es in Mexiko-Stadt zu einem Unglück kommt: Eine Brücke stürzt ein, als eine U-Bahn über sie hinwegfährt. Sofort eilen Rettungskräfte an den Rand der Millionenmetropole.
  4. Viele Australier haben noch nie ein Schnabeltier in freier Wildbahn gesehen, obwohl die Tiere dort zu Hause sind. Das liegt auch daran, dass die Zahl der Tiere ständig sinkt. Wissenschaftler gehen nun vor allem der Frage nach, wie sehr Extremwetterereignisse den Bestand gefährden.
  5. Seit Jahrhunderten tauchen die südkoreanischen Haenyo ohne Sauerstoff bis zu 20 Meter tief in den Ozean und ernten dort Meerestiere. Doch jetzt ist die Existenz der "Seefrauen" bedroht - durch die Erderwärmung und Golfbälle.
  6. Vor zehn Jahren stürmt eine US-Eliteeinheit eine Villa im pakistanischen Abbottabad. Dort versteckt sich Al-Kaida-Chef Osama bin Laden, nach dem Washington seit mehr als zehn Jahren fahndet. Zwei Schüsse töten den Mann, der für die Anschläge vom 11. September 2001 verantwortlich ist.
  7. Das Empire State Building in New York ist längst nicht mehr das höchste Gebäude, aber immer noch einer der berühmtesten Wolkenkratzer der Welt. Am 1. Mai 1931 wurde das Art-déco-Bauwerk durch US-Präsident Hoover eröffnet.
  8. Im vergangenen Jahr fällt die Wallfahrt zum Berg Meron in Israel wegen der Corona-Pandemie aus. In diesem Jahr kommen Tausende Gläubige und es geschieht eine Katastrophe. Mehr als 40 Menschen sterben bei einer Massenpanik während der nächtlichen Gebete.
  9. Vor 30 Jahren ging eine Ära zu Ende: Am 30. April 1991 wurde in Zwickau der letzte Trabant gebaut. Doch die "Rennpappe" war nicht nur Transportmittel Nummer eins in der DDR, sondern wurde auch zum Symbol der Wiedervereinigung Deutschlands. Der Kult um den "Trabi" ist bis heute ungebrochen.
  10. Jede Woche von Freitagfrüh bis Montagfrüh - zu Feiertagen auch leicht abweichend - erscheint hier ein neuer Cartoon des Berliner Zeichners Olaf Schwarzbach, besser bekannt als OL.
  11. Am 23. April 1946 wurde der erste Vespa-Roller zum Patent angemeldet. Nun wird der Kultroller also 75 Jahre alt. Da wird es Zeit, noch einmal zurückzublicken auf einen der kultigsten Motorroller, der die Konkurrenz beeinflusst hat wie kein anderer.
  12. Sie verdrehte nicht nur Bruce Willis in "Sin City" den Kopf. Jessica Alba scheint einen Platz in den Top Ten der Listen mit den Schönsten der Schönen geradezu abonniert zu haben. Nun feiert der "Dark Angel" seinen 40. Geburtstag.
  13. Gut zehn Millionen Stromer sind weltweit zugelassen. Damit spielt E-Mobilität bisher eine untergeordnete Rolle im Straßenverkehr. Aber die Technologie nimmt Fahrt auf. Der Pionier Tesla - vor wenigen Jahren selbst noch ein Exot - hat 2020 ernsthafte Konkurrenz bekommen. Das meistverkaufte E-Auto im Januar 2021 war bereits kein Tesla mehr. Wer sind die Jäger?
  14. Der FC Bayern München muss für seinen neuen Wunschtrainer sehr tief in die Tasche greifen. Und zwar so tief wie noch kein Klub zuvor in der Geschichte des Fußballs für einen Coach. RB Leipzig lässt Julian Nagelsmann nicht einfach ziehen - der 33-Jährige avanciert zum teuersten Trainer der Welt.
  15. In der Nacht vom 25. zum 26. April 1986 soll das Kernkraftwerk Tschernobyl planmäßig für Reparatur- und Instandhaltungarbeiten heruntergefahren werden. Dabei wird ein Stromausfall simuliert. Der Versuch gerät außer Kontrolle und wird zum weltweit schwersten Unfall in der zivilen Nutzung der Kernenergie.
  16. Zum 93. Mal werden in Los Angeles die Oscars verliehen und dieses Mal ist vieles anders. Zwar sind wieder Filmstars vor Ort, aufgrund der Corona-Pandemie jedoch viel weniger als üblich. Dafür sind deutlich mehr Frauen und Nicht-Weiße unter den Nominierten.
  17. Covid-19 verbreitet sich in Indien rasant. Das Land ist inzwischen Epizentrum der Pandemie. Die Krankenhäuser stehen an der Belastungsgrenze. In den Krematorien kommt es zu dramatischen Szenen.
  18. Sie sind viele Meter hoch und häufig das Ergebnis jahrelanger Bauarbeiten, lediglich mit Spenden finanziert. Die Christus-Statuen fallen immer gigantischer aus und sollen den festen Glauben der jeweiligen Bevölkerung zeigen. Aber sie sollen auch ein bisschen größer als die der Konkurrenz sein.
  19. Zehntausende DDR-Bürger strömen am Eröffnungstag im April 1976 in den Palast der Republik mit seinen 13 Restaurants, Bars, Bowlingbahn, Diskothek und Theater. Auch die Volkskammer, das DDR-Parlament, hatte in dem Bau ihren Sitzungssaal. Der Palast wurde nach dem Mauerfall geschlossen und später abgerissen. Teile von ihm finden sich nun im Humboldt Forum wieder.
  20. Der neunjährige Pornpattara Peachaurai ist Boxer. Seine Familie in Thailand setzt auf den Verdienst des Jungen als Ausweg aus der Armut. Doch die gesundheitlichen Risiken für Tata sind hoch.
  21. Königin Elizabeth II. musste in jüngster Zeit viele Tiefschläge verkraften - zuletzt den Tod ihres Ehemanns. Doch die Monarchin behält stets Haltung. Nun begeht sie ihren 95. Geburtstag und die Lage ist immer noch angespannt. Grund zu feiern gibt es kaum, doch ein wenig Trost findet sie vielleicht in neuen Familienmitgliedern.
  22. Der FC Schalke 04 ist nach 1981, 1983 und 1988 zum vierten Mal aus der Bundesliga abgestiegen. Der jüngste Niedergang nimmt bereits in der Rückserie der vergangenen Saison seinen Lauf. Was danach folgt, empfinden selbst erfahrene und leidgeprüfte Schalke-Fans als Desaster.
  23. Willi Herren war einer der bekanntesten Reality-TV-Stars unserer Zeit und eine absolute Stimmungskanone. Der Kölner liebte das Leben - und die Party. Diese liebte er immer ein bisschen zu sehr. Jahrelang kämpfte er gegen seine Alkohol- und Kokainabhängigkeit. Im Alter von nur 45 Jahren ist der Entertainer nun gestorben. In Erinnerung bleibt er immer mit einem Lächeln auf den Lippen.
  24. Am 25. April werden zum 93. Mal die Oscars verliehen. Für manche ist der Goldjunge die Krönung einer ohnehin schon erfolgreichen Karriere, für andere ist er erst deren Beginn. Einigen mit der begehrten Statue ausgezeichneten Schauspielern blieb die ganz große Karriere aber dennoch verwehrt.
  25. Ein verheerender Großbrand hält Kapstadt in Atem. Der Feuerwehr ist es noch nicht gelungen, die Flammen unter Kontrolle zu bringen. Vom Wahrzeichen, dem Tafelberg, ausgehend hat das Feuer inzwischen die südafrikanische Metropole erreicht.
  26. Sie haben die Corona-Infektion überstanden, aber sie sind nicht wieder gesund. Ärzte nennen den Zustand dieser Patienten Post-Covid-Syndrom oder Long Covid. Auch nach Monaten klagen die Menschen über Atemprobleme, Müdigkeit und Schmerzen. Wie fühlt es sich an, wenn man einfach nicht wieder der oder die Alte wird?
  27. Nur 30 Gäste dürfen an der Gedenkzeremonie zu Ehren des verstorbenen Prinz Philip teilnehmen. Doch die Anteilnahme ist riesig. So trauern nicht nur die Queen, Sohn Charles und die Enkel William und Harry um den 99-Jährigen. Auch viele Menschen weltweit erweisen dem Prinzgemahl die letzte Ehre.
  28. Am Wettbewerb "World Press Photo" hatten sich diesmal mehr als 4300 Fotografen aus 130 Ländern mit über 74.000 Bildern beteiligt. Preise werden in acht Kategorien vergeben - hier die Gewinner.
  29. "J. Lo" ist umgeben von Glitzer und Glamour, erfolgreich als Musikerin und Schauspielerin. Sie hat Millionen Alben verkauft und unzählige Fans. Sie betont aber immer wieder, eigentlich immer noch "Jenny from the Block" zu sein.
  30. Vor zwei Jahren brannte Notre Dame. Danach war die größte Angst, dass die Pariser Kathedrale einstürzen könnte. Diese Sorge ist mittlerweile gebannt, auf der Baustelle hat sich einiges getan. Der Wiederaufbau nimmt Züge an. Doch für so ein besonderes Gebäude wie Notre Dame braucht es mehr als einfach nur Beton und etwas Holz.
Unsere Partner:

Anzeige(n):

Wer ist online

Aktuell sind 46 Gäste und keine Mitglieder online

002015460
Heute
Gestern
2006
3408

Cookies helfen uns bei der optimalen Bereitstellung unserer Dienste für Sie als Nutzer. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.